In der Stadt Zürich fallen Barrieren

12. Juli 2012, 14:13
  • e-government
  • stadt zürich
image

Wie einer heutigen Medienmitteilung zu entnehmen ist, hat die Stadt Zürich --http://www.

Wie einer heutigen Medienmitteilung zu entnehmen ist, hat die Stadt Zürich ihren Webauftritt für Menschen mit Behinderungen zugänglicher gemacht. Dies bestätigt die Stiftung "Zugang für alle" mit der Zertifizierung der Konformitätsstufe "AA" gemäss den Richtlinien für barrierefreie Webinhalte 2.0.
Für die Zertifizierung wurden das Design der Webseite, die Programmierung und die aufbereiteten Inhalte auf Barrierefreiheit geprüft: Für Menschen mit Einschränkungen unterschiedlicher Ausprägung (Seh-und Hörkraft, Motorik, Kognition) sind die Informationsangebote des städtischen Webauftritts leichter zugänglich geworden.
Das am 1. Januar 2004 in Kraft getretene Behinderten-Gleichstellungsrecht gibt vor, dass Internetangebote der öffentlichen Hand für Behinderte ohne erschwerende Bedingungen zugänglich sein müssen. Wie die Abteilung Mediendienste der Stadt Zürich informiert, wurden die ersten Weichen zur Erreichung der Zertifizierung mit der Datenmigration von 2008 gestellt. Das eigentliche Projekt dauerte insgesamt sechs Monate. (gla)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das neue sichere Bundes­netzwerk nimmt Form an

Soeben wurden weitere Gelder für den Netzbau des sicheren Daten­verbund­systems gesprochen. Zudem ist die Stelle der Projektleitung dafür ausgeschrieben. Wir haben beim Babs nach dem Stand des 240-Millionen-Projekts gefragt.

publiziert am 6.2.2023
image

Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

publiziert am 3.2.2023
image

Der Wandel im Beschaffungsrecht

Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

publiziert am 3.2.2023
image

Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

publiziert am 3.2.2023