In Jubellaune - InfoGuard stellt sich neu auf

1. Februar 2011, 11:58
  • security
  • infoguard
image

Die Zuger Spezialisten für ICT-Sicherheit feiern das zehnte Jahr des Firmenbestehens und bauen die Geschäftsleitung aus.

Die Zuger Spezialisten für ICT-Sicherheit feiern das zehnte Jahr des Firmenbestehens und bauen die Geschäftsleitung aus. Neu ergänzen drei langjährige Mitarbeiter, Franco Cerminara, Roland Dick und Roland Moos die Führungscrew. Während Thomas Meier weiterhin CEO bleibt, übernimmt der 46-jährige Cerminara die Leitung des Consulting-Geschäfts. Head of Technology wird Roland Dick und Roland Moos führt künftig das operative Geschäft.
Den Ausbau erklärt das Unternehmen mit dem bisherigen Geschäftserfolg und dem prognostizierten Wachstum für die kommenden Jahre. Zudem werde man das Service- und Solution-Portfolio erweitern, heisst es weiter in einer Mitteilung von heute. InfoGuard ist mit Büros in Frankfurt, London und Dubai vertreten und beschäftigt derzeit nach eigenen Angaben 35 Mitarbeitende. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

NCSC warnt vor neuer Office-365-Phishing-Variante

Der neue Trick scheint noch ausgeklügelter zu sein als bisherige Phishing-Tricks.

publiziert am 29.11.2022
image

Bei Infopro laufen erste Systeme nach Cyber­angriff wieder

Der Berner IT-Dienstleister kann erste Systeme wieder hochfahren und hofft, im Verlauf dieser Woche zum Normal­betrieb zurückkehren zu können.

publiziert am 28.11.2022
image

Cyberangriff auf Infopro trifft auch Gemeinde Messen

Die Solothurner Gemeinde musste ihre Services nach einem Angriff herunterfahren. Derzeit kommuniziert sie über eine provisorische GMX-E-Mail-Adresse.

publiziert am 25.11.2022
image

Whatsapp-Leck: Millionen Schweizer Handynummern landen im Netz

Durch einen Hack haben Unbekannte fast 500 Millionen Whatsapp-Telefonnummern ergaunert und verkaufen diese nun im Web. Auch Schweizer Userinnen und User sind davon betroffen.

publiziert am 25.11.2022 3