In Sachen Cloud partnert IPT mit Google

14. Januar 2019, 14:27
  • channel
  • künstliche intelligenz
image

Innovation Process Technology (IPT) aus Zug erweitert seine Services mit den Angeboten der Cloud-Plattform von Google.

Innovation Process Technology (IPT) aus Zug erweitert seine Services mit den Angeboten der Cloud-Plattform von Google. Laut einer Mitteilung kombiniert das rund 130-köpfige Unternehmen für Beratung und Systemintegration neuerdings die eignen Services mit denen der Google Cloud-Plattform. Zentral seien die neuen Möglichkeiten, die Google auf Grund seiner Erfahrungen in Sachen Machine Learning und AI biete.
IPT habe eine entsprechenden Zertifizierungsprozess durchlaufen und könne nun gemeinsam mit den Produktexperten von Google seinen Kunden die Technologien verfügbar machen, die hinter Google-Services wie der Suche, YouTube oder Gmail stehen, bestätigt Sprecherin Martina Käppeli auf Anfrage.
Die Partnerschaft begründet IPT mit der Überzeugung, dass die Zukunft in der Cloud liegt. Deshalb ergänze man mit den Services der Google Cloud die vorhanden eigene Expertise. Konkret sehe die Kooperation vor, dass sich Google um die technischen und Infrastruktur-Aspekte kümmert, während IPT die Konzeption und Implementierung der entsprechenden Services beim Kunden übernehme.
Mit dem für 2019 angekündigte Google-Rechenzentrum in der Schweiz können dann auch Compliance-Anforderungen besser als bisher adressiert werden, heisst es bei IPT weiter. Herausgestrichen wird zudem, die "ausgeprägte Cyber-Security" der Google Cloud Services. Würden die Google-Tools doch konstant angegriffen und diese Erfahrungen direkt in den Cloud-Angeboten berücksichtigt. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

Drohnenschwarm erledigt Bauarbeiten und Reparaturen

In Zukunft sollen Drohnen wie Bienen zusammenarbeiten können, um Bauten zu errichten. Wie ihre tierischen Vorbilder würden sich die Fluggeräte die Arbeit teilen.

publiziert am 22.9.2022