Indische IT-Riesen im Schuss

20. Januar 2010, 10:13
  • international
  • tcs
image

Während in Europa noch etwas Unsicherheit herrscht, ob und vor allem wann der wirtschaftliche Aufschwung in Gang kommt, scheint er sich in den jüngsten Zahlen der indischen IT-Riesen schon recht deutlich abzuzeichnen.

Während in Europa noch etwas Unsicherheit herrscht, ob und vor allem wann der wirtschaftliche Aufschwung in Gang kommt, scheint er sich in den jüngsten Zahlen der indischen IT-Riesen schon recht deutlich abzuzeichnen. Im Laufe der letzten sieben Tagen haben die drei der grössten indischen IT-Dienstleister ihre jüngsten Quartalszalen veröffentlicht. Alle drei konnten sowohl Umsatz- als auch Gewinnwachstum verbuchen und die Erwartungen übertreffen.
Bei Infosys stieg der Quartalsumsatz verglichen mit dem entsprechenden Quartal des Vorjahrs um 5 Prozent auf 1,23 Milliarden Dollar und der Reingewinn um 1 Prozent auf 334 Millionen Dollar. Für Tata Consultancy Services wuchs der Umsatz sogar um 10,3 Prozent auf 1,64 Millarden Dollar und der Reingewinn um 38,9 Prozent auf 385 Millionen Dollar. Und Wipro konnte heute einen Umsatzanstig um 5 Prozent auf rund 1,5 Milliarden Dollar und einen Gewinnanstieg um 10 Prozent auf 259 Millionen Dollar bekannt geben.
Alle drei zeigten sich zuversichtlich, dass es auch im laufenden Jahr in ähnlichem Stil weiter aufwärts gehen werde. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Beschluss für europaweit einheitliche E-ID gefasst

Die eIDAS-Verordnung der EU verpflichtet alle Mitgliedstaaten, eine einheitliche digitale Identität anzubieten. Europa scheint nicht aus den Fehlern der Schweiz gelernt zu haben.

publiziert am 7.12.2022 1
image

San Francisco: Vorerst doch keine Roboter zum Töten

In einer zweiten Abstimmung hat sich das kommunale Gremium doch noch gegen die Richtlinie entschieden.

publiziert am 7.12.2022
image

Microsoft will eine "Super-App" schaffen

Der Konzern will die chinesische App Wechat kopieren. Für den Vertrieb der Anwendung wird man allerdings weiterhin auf die Konkurrenz angewiesen sein.

publiziert am 7.12.2022
image

Drivetek in die USA verkauft

Der Engineering-Dienstleister stellt Hard- und Software für verschiedene Antriebstechniken her. Nun wurde das Startup für mehrere Millionen Franken veräussert.

publiziert am 7.12.2022