Indische IT-Riesen setzen auf lokale Mitarbeiter

11. November 2011, 12:31
  • cloud
  • hcl
  • europa
  • usa
  • arbeitsmarkt
image

Starker Ausbau lokaler Arbeitskräfte in Europa und USA geplant.

Starker Ausbau lokaler Arbeitskräfte in Europa und USA geplant.
Wie einem Hintergrundartikel des 'Wall Street Journal' zu entnehmen ist, rekrutieren indische IT-Riesen vermehrt lokale Angestellte in Europa und den USA. HCL Technologies werde an einer Konferenz, die am Sonntag beginnt, ankündigen, dass man bis 2015 10'000 Leute in Europa und den USA an Bord holen werde. Diese Zahl entspricht 12,4 Prozent der aktuellen Belegschaft. Infosys werde die 3000 Mitarbeitende zählende US-Niederlassungen innerhalb eines Jahres um 1500 Personen aufstocken. Tata Consultancy Services will bis März in den USA 1200 neue Angestellte einstellen und Wipro beabsichtigt gar, 400 amerikanische Veteranen aus den Kriegen in Irak und Afghanistan auszubilden und einzustellen.
Schon seit geraumer Zeit generieren die grossen indischen IT-Dienstleister den grössten Teil ihres Umsatzes im "Westen". Nun sollen vermehrt auch Funktionen wie Verkauf, Marketing und Consulting vor Ort ausgebaut werden, um die persönliche Kommunikation mit den Kunden zu verbessern.
Der Ausbau in den westlichen Ländern hat mit dem starken Wachstum zu tun. Die Firmen wollen so auch signalisieren, dass sie in diesen Ländern durch ihre Outsourcing-Dienstleistungen nicht nur dazu beitragen, dass lokale Jobs wegfallen, sondern nun auch selber welche schaffen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023
image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023