Indische Outsourcer unter schwerem Preisdruck

1. April 2015, 14:04
  • cloud
  • it-dienstleister
image

Laut einem Artikel der --http://timesofindia.

Laut einem Artikel der 'Times of India' liefern sich die grossen indischen Outsourcer Infosys, Wipro und TCS gegenwärtig einen regelrechten Preiskrieg. Dabei gehe es vor allem darum, Grosskunden zu halten. Insbesondere grosse US-Kunden wie American Express oder Home Depot würden bei Preisverhandlungen mächtig Dampf machen und Nachlässe verlangen.
Bei einigen der grössten Kunden seien die Tarife so in den letzten sechs Monaten um einen zweistelligen Prozentbetrag gesunken. "Wir spüren definitiv den Druck bei einigen unserer Key-Accounts, und wir können es uns nicht leisten, einen Top-Kunden zu verlieren", erklärte ein Wipro-Manager gegenüber der indischen Zeitschrift. Laut einem Marktforscher sind die Preise für eine Vollzeitstelle in einem Projekt in den letzten sechs Monaten im Schnitt um drei Prozent gefallen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Schweizer Anbieter sind zufrieden mit ihren Sourcing-Partnern

IT-Dienstleister und Cloud-Provider erhalten in einer Befragung gute Noten. Für Anwender herausfordernd ist der Wechsel der Cloud-Plattform.

publiziert am 28.9.2022