Infinigate drängt nach Skandinavien

24. September 2007, 08:53
  • security
  • infinigate
  • übernahme
image

Der Rotkreuzer Value Added Distributor übernimmt die skandinavische Nocom Security Gruppe.

Der Rotkreuzer Value Added Distributor übernimmt die skandinavische Nocom Security Gruppe.
Infinigate wagt einen grossen Expansionsschritt und kauft dem schwedischen Unternehmen Nocom dessen Distributionstochter Nocom Security Nordic ab. Nocom Security beschäftigt in Schweden, Norwegen und Dänemark gegenwärtig 36 Angestellte.
Das Produktportfolio und die Strategie von Nocom Security, so erklären die Infinigate-Verantwortlichen die Überlegungen hinter der Übernahme, würden sehr gut zu Infinigate passen und darum seien "erhebliche" Synergien zu erwarten. Beide Distis konzentrieren sich auf Security-Lösungen und eine relativ kleine Zahl von Lieferanten. SonicWALL, Utimaco und SurfControl sind Hersteller, die im Portfolio beider Distis zu finden sind.
Mit der Übernahme breitet Infinigate natürlich auch seine geografische Präsenz beträchtlich aus. "Dieser Schritt stärkt die Marktposition von Infinigate in Europa erheblich, da Infinigate mit der Akquisition von Nocom Security jetzt in sechs europäischen Ländern vertreten ist", meint dazu David Martinez (Bild), der CEO der Infinigate Gruppe. Die Infinigate-Gruppe hat durch die Übernahme von Nocom Security nun Ländergesellschaften in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Schweden, Norwegen und Dänemark. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberangriff auf Uni Zürich

Die Angreifer scheinen äusserst professionell vorzugehen, erklärt die Zürcher Hochschule. Noch gebe es keine Hinweise, dass Daten verschlüsselt oder abgegriffen worden sind.

publiziert am 3.2.2023
image

So arbeiten Googles interne Hacker

Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

publiziert am 2.2.2023
image

Cyberangriff auf Adesso Deutschland

Kriminelle haben Systeme kompromittiert und Daten kopiert. Kundendaten sind laut dem IT-Dienstleister nicht abgeflossen.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023