Infinigate-Tochter Acmeo will Synergien nutzen

26. Februar 2019 um 15:16
  • international
image

Vor kurzem hat der Security-Disti Infinigate --https://www.

Vor kurzem hat der Security-Disti Infinigate Acmeo übernommen, einen deutschen VAD für Managed Services und Cloud.
Nun hat Acmeo Zahlen zu 2018 veröffentlicht. Der VAD hat seinen Umsatz im DACH-Raum auf über 24 Millionen Euro gesteigert. Dies bedeute ein Wachstum von 20 Prozent. Allerdings war Acmeo laut 'CRN.de' in den Vorjahren um 40 bis 50 Prozent gewachsen.
Speziell freut man sich laut Mitteilung über die gestiegenen Umsätze mit der Remote-Management- und Monitoring-Lösung von LogicNow. Die Firma gehört seit 2016 zu SolarWinds. Inwiefern sich dies auf die Zahlen ausgewirkt hat, muss offen bleiben. 'CRN.de' will leichte Enttäuschung bei Acmeo "zwischen den Zeilen" spüren.
Zusätzlich entwickle sich die Nachfrage nach Optimierungslösungen positiv, so die Mitteilung. So nahm der Umsatz im Bereich Systemhaussoftware mit den zwei IT-Service-Managementlösungen DocBee und Visoma Tickets sowie mit Systemhaus.One, einer ERP- CRM-Komplettlösung für den IT-Channel, um 26 Prozent zu.
Auch über den Geschäftsgang in den Bereichen Managed Security und Cloud Infrastructure zeigt man sich zufrieden bei Acmeo.
Zu den Plänen sagt Henning Meyer, Geschäftsführer von Acmeo, 2019 werde "Managed Security in Kooperation mit Infinigate ein wichtiger Baustein im Entwicklungsprozess von Acmeo und ein Wachstumsmotor sein". Davon sollen Partner wie alle Geschäftsbereiche von Acmeo selbst profitieren.
Zu den Synergien mit Infinigate, dem paneuropäischen Disti mit Sitz in Rotkreuz, sagt Meyer, man MSP-Angebote von Acemo in Frankreich und Grossbritannien etablieren, dies unter dem bereits eingeführten Namen Infinigate.
Zudem halte man am Ziel fest, bis 2020 auf 40 Millionen Euro zu wachsen, so Meyer. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023
image

Ein Roboter schwitzt für die Wissenschaft

"Andi" soll Erkenntnisse liefern, um Menschen besser vor der Hitze zu schützen. Er spaziert dafür durch die US-Stadt Phoenix.

publiziert am 31.7.2023
image

IT-Panne: Keine Schweizer Visa-Termine in mehreren Ländern

Die Schweiz hat die Visumsbearbeitung an TLScontact ausgelagert. Die Firma konnte mehrere Tage keine Daten an Schweizer Server senden. Betroffen waren laut EDA Grossbritannien, Russland, Kosovo und die Türkei.

publiziert am 28.7.2023
image

Der Flächenbrand ungepatchte Schwachstellen

Ungepatchte Lücken sind eine riesiges Cyberrisiko. Führende Security- und Netzwerk-Unternehmen wollen dem mit einer Allianz entgegenwirken.

publiziert am 28.7.2023