Infor intensiviert Partnerschaft mit Microsoft

24. Juni 2010, 15:20
image

Der ERP-Konzern Infor will die nächste Generation seiner Produkte vermehrt auf Microsoft-Produkte ausrichten.

Der ERP-Konzern Infor will die nächste Generation seiner Produkte vermehrt auf Microsoft-Produkte ausrichten. Die beiden Unternehmen arbeiten bereits jetzt zusammen, wollen die Zusammenarbeit jedoch weiter ausbauen. So soll Microsofts SharePoint Server etwa als Fundament für "portal-basierte und einheitliche Schnittstellen für Infor-Applikationen" fungieren, heisst es in einer Mitteilung. Ausserdem wolle der Konzern in Zukunft auf Microsofts Silverlight-Technologie greifen und die Reporting Services für BI und Microsofts Single-SignOn nutzen. Ausserdem sieht Infor Microsofts SQL Server und Windows Server ab sofort als "bevorzugte" Infrastruktur-Komponenten. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

Vor 39 Jahren: Word 1.0 für MS-DOS erscheint

Im September 1983 brachte das Hause Redmond seine Textverarbeitungs-Software für das Microsoft Disk Operating System, kurz MS-DOS, auf den Markt.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Der CTO von Microsoft Azure will künftig auf Rust setzen

Weil die Programmiersprache sicherer und zuverlässiger als C und C++ ist, soll sie in Zukunft vermehrt zum Einsatz kommen. Der C++-Erfinder hingegen sieht die Ablösung als "gewaltige Aufgabe".

publiziert am 28.9.2022