Infor kauft weiter

15. Juli 2005, 09:21
  • infor
image

Die rache Konsolidierung unter mittelgrossen Herstellern von ERP-Lösungen (Enterprise Resource Management) schreitet vor.

Die rache Konsolidierung unter mittelgrossen Herstellern von ERP-Lösungen (Enterprise Resource Management) schreitet vor. So gibt der weltweit agierende Konzern Infor heute die Übernahme des britischen Herstellers Intuita bekannt. Intuita baut Systeme für den Grosshandel. Der Preis für die Übernahme wurde nicht genannt. Intuita wird in die "Infor Distribution Group" integriert.
Infor (ehemals Agilisys) ist mit sehr viel US Risikokapital ausgestattet und kauft seit rund drei Jahren rund um die Welt ERP-Lösungen, die auf bestimmte Industriesegmente spezialisiert sind. So übernahm Infor, damals noch unter dem Namen Agilisys, in Deutschland die gescheiterte Brain (Autoindustrie), Infor und Varial (Fibu & HR). (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ambit ergänzt Management um einen Head of Sales

Der Winterthurer CRM-Spezialist Ambit verstärkt das Management um einen Verkaufsleiter.

publiziert am 5.5.2017
image

Infor ernennt neuen Chef für Zentral- und Osteuropa

Mit Jörg Jung hat der ERP-Anbieter Infor einen neuen Geschäftsführer und Managing Director Central and East Europa ernannt.

publiziert am 8.3.2017
image

Koch Brüder steigen bei Infor ein

Koch Equity Development, die Beteiligungsgesellschaft des Industrie- und Ölkonglomerats Koch Industries, steigt mit mehr als zwei Milliarden Dollar beim Software-Konzern Infor ein.

publiziert am 18.11.2016
image

Selecta wechselt von Infor auf Dynamics

Die Spezialisten für die Verpflegung aus dem Automaten, die Selecta Gruppe, löst ihre bisherige Infor-M3- basierte ERP-Umgebung mit Microsoft Dynamics AX 2012 ab.

publiziert am 23.6.2016