Infor krallt sich Cloud-Marktplatz GT Nexus

12. August 2015, 13:19
  • business-software
  • infor
  • cloud
  • supply chain
  • sap
image

675 Millionen Dollar bietet der US-Software-Hersteller Infor für den Web-Supply-Chain-Anbieter GT Nexus.

675 Millionen Dollar bietet der US-Software-Hersteller Infor für den Web-Supply-Chain-Anbieter GT Nexus. GT Nexus bietet eine Online-Beschaffungs-Lösung. Mit der Lösung können Firmen sich miteinander verknüpfen und Beschaffungsprozesse wie etwa Bestellungen, Transport, Finanzierung oder Zahlung automatisieren. So verarbeitet GT Nexus nach eigenen Angaben pro Jahr Zahlungen von total 20 Milliarden Dollar über total 90 Länder in acht Währungen. Die kalifornische Firma zählt Unternehmen wie Adidas, Deutsche Post, Caterpillar und Pfizer zu ihren Kunden.
Infor will die Plattform in seine eigenen, branchenspezifischen Cloud-ERP-Lösungen integrieren. Damit erhöht sich nicht nur der Wert der eigenen Supply-Chain-Module, sondern Infor kann auch wiederkehrende Erträge erzielen.
Der Deal muss noch genehmigt werden und soll gemäss Infor in etwa 45 Tagen abgewickelt sein.
Bereits vor drei Jahren hat Infor-Konkurrent SAP das Beschaffungsnetzwerk Ariba für 4,3 Milliarden Dollar übernommen.
Infor ist der weltweit drittgrösste Anbieter von ERP-Lösungen. Der Konzern entstand durch den raschen Zusammenkauf sehr vieler unterschiedlicher, branchenspezifischer Lösungen. Heute positioniert sich der Konzern als Anbieter von ganz unterschiedlichen branchenspezifischen Cloud-Lösungen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023
image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

AWS und Elca bündeln ihre Kräfte

Der Schweizer IT-Dienstleister glaubt an eine steigende Cloud-Akzeptanz und baut sein AWS-Know-how und Angebot aus.

publiziert am 1.2.2023 1