Infor stellt 400 neue Softwareentwickler ein

18. März 2011, 13:24
  • business-software
  • infor
  • erp/crm
image

Der ERP-Spezialist Infor will bis Ende Jahr rund 400 neue Entwickler einstellen.

Der ERP-Spezialist Infor will bis Ende Jahr rund 400 neue Entwickler einstellen. Die Entscheidung für den Ausbau der Entwicklungskapazitäten sei nach dem guten Abschluss des dritten Geschäftsquartals gefallen, heisst es in einer Mitteilung. "Unser Lizenzumsatz ist um 17 Prozent gestiegen. Eine um 24 Prozent höhere betriebliche Cash-Flow-Marge zeigt, was für eine Dynamik wir derzeit in unserem Geschäft sehen", sagt Stephan Scholl, Executive Vice President Global Field Operations von Infor. Die verbesserten Gewinnspannen sollen nun, genauso wie "weitere Prozessverbesserungen", die finanzielle Grundlage für die zusätzlichen Investitionen in die Produktentwicklung bilden, so Scholl weiter.
Die Anstellungsrunde soll nun per sofort beginnen. Ziel sei es, das Entwicklungsteam bis Ende 2011 um 400 Mitarbeitende zu erweitern. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cisco: Hybrid Work funktioniert (noch) nicht

Tech-Pannen, Stress und die Frage des Vertrauens: Hybrid Work bleibt im New Normal eine grosse Herausforderung. Cisco will es richten.

publiziert am 20.6.2022
image

14 Millionen für neue Schulsoftware im Kanton Zürich

Die Bildungsdirektion des Kantons Zürich beschafft für seine Berufs- und Mittelschulen eine neue Schuladministrationssoftware.

publiziert am 17.6.2022
image

Schweizer Fintech sammelt knapp 9 Millionen Franken

Das Zürcher Startup Amnis, Anbieter einer Banking-Software, hat eine Finanzierungsrunde über 8,6 Millionen Franken abgeschlossen.

publiziert am 15.6.2022
image

Bexio betreibt Schadensbegrenzung

Nach der Kritik um die AGB-Anpassung, die die Datenweitergabe an die Mobiliar Versicherung erlaubt, betont der Software-Anbieter die grosse Nachfrage nach dem eigenen Produkt.

publiziert am 15.6.2022