Informatik-Ausbilder werden Teil der SI

17. Dezember 2014, 15:15
  • politik & wirtschaft
  • informatik
image

Der SVIA (Schweizerischer Verein für Informatik in der Ausbildung) wird ab Anfang Jahr zu einer Fachgruppe der SI, der Schweizer Informatik-Gesellschaft.

Der SVIA (Schweizerischer Verein für Informatik in der Ausbildung) wird ab Anfang Jahr zu einer Fachgruppe der SI, der Schweizer Informatik-Gesellschaft. Eine gemeinsame Stimme sei gerade zum jetzigen Zeitpunkt wichtig, heisst es im Newsletter der SI von dieser Woche.
In der Tat: In November wurde der Lehrplan 21 von den Deutschschweizer Kantonen nach jahrelanger Diskussion freigegeben. Nun wird es darum gehen, den Lehrplan in den einzelnen Kantonen möglichst sinnvoll umzusetzen. Zudem sei die Diskussion um das Grundlagenfach Informatik voll im Gange, schreibt die SI. SI und SVIA könnten vor allem im Bereich Lehrplanentwicklung einen zentralen Beitrag leisten, stellen die beiden nun vereinten Verbände richtig fest.
Der SVIA ist unter anderem für den Schweizer Tag für den Informatikunterricht verantwortlich. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Neues digitales Organspenderegister soll 2025 kommen

Das BAG prüft in einer internen Studie verschiedene Umsetzungsvarianten eines neuen digitalen Organspenderegisters – mit und ohne staatliche E-ID.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022
image

E-Mails, SMS & Co.: EU will einfacher an digitale Daten kommen

Ermittler in der EU sollen zur Verfolgung schwerer Straftaten einfacher und schneller Zugang zu elektronischen Beweismitteln bekommen – unabhängig davon, ob sie verschlüsselt sind.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Google und Youtube investieren, um gegen Fake-News vorzugehen

Der US-Konzern schiesst knapp 13 Millionen Franken in einen Fonds ein, um Faktencheck-Organisationen weltweit zu unterstützen.

publiziert am 29.11.2022