Informatik-Biber zog über 16'000 Schüler an

22. Dezember 2017, 13:44
  • politik & wirtschaft
  • ausbildung
image

Der Informatik-Biber wird jährlich in verschiedenen Ländern weltweit durchgeführt.

Der Informatik-Biber wird jährlich in verschiedenen Ländern weltweit durchgeführt. In der Schweiz gibt es den Informatik-Wettbewerb für Schüler seit 2010. Dieses Jahr haben sich 16'400 Schüler von 253 Schulen am Online-Wettbewerb beteiligt. Dies sind 23 Prozent mehr Teilnehmer als im Jahr 2016. 15 Schulen und 175 Schüler erhielten einen Preis.
Hierzulande wird der Biber in Deutsch, Französisch und Italienisch vom Schweizerischen Verein für Informatik in der Ausbildung (SIVA) durchgeführt und von der Hasler Stiftung unterstützt.
Kinder und Jugendliche vom dritten bis zum 13. Schuljahr können am Informatik-Biber teilnehmen. Der Wettbewerb wird Online durchgeführt und hat das Ziel die ICT-Bildung an den Schulen zu unterstützen. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Glarus will Behördenportal für 3 Millionen Franken

Die Verwaltung soll effizienter werden und ihre Dienstleistungen über das zentrale Portal zugänglich machen. Dies geht aus Plänen der Regierung hervor.

publiziert am 7.10.2022
image

Podcast: Wie viel staatliche Regulierung braucht es?

Antennen, Autos, Glasfaser und Online-Plattformen: Im aktuellen Podcast sprechen wir über das Spannungsfeld zwischen staatlicher Regulierung und neuen digitalen Geschäftsmodellen.

publiziert am 7.10.2022
image

Microsoft hostet E-Mail-Adressen des Schweizer Parlaments

Die Datenhaltung in der Schweiz ist von Microsoft vertraglich zugesichert. Die Lizenzen kosten 600 Franken pro Ratsmitglied und Jahr.

publiziert am 6.10.2022 6
image

An der ZHAW kann man neu Medizin­informatik studieren

Die Hochschule begründet den neuen Bachelor-Studiengang mit einer grossen Nachfrage nach Know-how an der Schnittstelle von Medizin und IT.

publiziert am 6.10.2022