Informatik-Chef René Kilcher verlässt das UVEK

9. Juli 2015, 12:41
  • people & jobs
  • bund
image

René Kilcher, oberster Informatiker des Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK wird in der Baselbieter Kantonsverwaltung Leiter der neu geschaffenen Dienststelle Zentrale Informatik.

René Kilcher, oberster Informatiker des Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK wird in der Baselbieter Kantonsverwaltung Leiter der neu geschaffenen Dienststelle Zentrale Informatik. Der 54-jährige Wirtschaftsinformatiker tritt seinen neuen Posten per 20. Oktober an, wie die Regierung am Donnerstag mitteilte. Angesiedelt ist die neue Dienststelle in der Finanz- und Kirchendirektion (FKD). Sie umfasst die Bereiche "Zentrale Informatikdienste" und "Informatikplanung und -koordination". Der Landrat hat im April der Umstrukturierung der kantonalen Informatik und der Zentralisierung aller IT-Querschnittsaufgaben im Generalsekratariat der FKD zugestimmt.
Der künftige Chef der Dienststelle ist derzeit noch Leiter der Informatik beim UVEK. Zuvor leitete er beim Kanton Basel-Stadt die Zentralen Informatikdienste (ZID). Sein Nachfolger beim UVEK steht noch nicht fest. (sda/mik)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023