Informatik-Panne von Swisscom ungeklärt

5. Dezember 2012, 15:06
  • technologien
  • informatik
  • swisscom
image

Diesen Montag ist das Netz der Kantonsverwaltung Zürich, das sogenannte Leunet, abgestürzt.

Diesen Montag ist das Netz der Kantonsverwaltung Zürich, das sogenannte Leunet, abgestürzt. Für den Betrieb des Netzes zuständig ist Swisscom: Seit Montag Abend läuft zwar alles wieder, jedoch weiss man noch nicht, was die Ursache für diesen Ausfall sei, so Swisscom-Sprecherin Annina Merk heute zu inside-it.ch.
Laut 'Landbote' kam es während routinemässigen Wartungsarbeiten am Sonntag zu dem Absturz. Der Ausfall habe dazu geführt, dass bis zu 13'000 Mitarbeitende nicht arbeiten konnten. Datenverkehr war nicht mehr möglich, einzig computerspezifische Programme wie Word oder Office funktionierten.
Die Panne wird für Swisscom wohl Kosten zur Folge haben. Gemäss dem Vertrag mit dem Kanton sei sie für die entstandenen Schäden haftbar. Die Höhe der Kosten wollte noch niemand schätzen, so die Tageszeitung. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023
image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023