Informatik-Ratgeber für Aus- und Weiterbildungswillige

10. März 2008, 15:42
  • politik & wirtschaft
  • informatik
image

Soeben ist die aktualisierte Ausgabe des Informationshefts "Informatik" des Berufsbildungs-Dienstleistungszentrums SDBB erschienen.

Soeben ist die aktualisierte Ausgabe des Informationshefts "Informatik" des Berufsbildungs-Dienstleistungszentrums SDBB erschienen. Die Publikation (64 Seiten, 15 Franken) aus der Reihe "Chance in Beruf und Arbeit" gibt einen Überblick zu den Aus- und Weiterbildungen und Berufsmöglichkeiten der Informatik-Branche. Das Heft unterstützt Mittelschülerinnen und Mittelschüler bei der Studienwahl und Berufsleute, die sich neu orientieren wollen.
Das SDBB ist als Institution der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) organisiert und versteht sich unter anderem als Fachverlag für Berufsbildung und Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung in der Schweiz. Das SDBB realisiert auch Qualifikationsverfahren der beruflichen Grundbildung und bietet Weiterbildungsangebote für Fachleute der Berufsberatung und Berufsbildung im nicht schulischen Bereich. Weitere Informationen zum Informatik-Ratgeber gibt es auf chancen.ch. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Graubünden will Predictive Policing einführen

Der Bündner Regierungsrat spricht sich für ein kantonales Bedrohungsmanagement aus. Dabei soll auch Software für Predictive Policing zum Einsatz kommen.

publiziert am 16.11.2022
image

Digitaler Euro kommt frühestens im Herbst 2026

Eine Entscheidung für oder gegen die digitale Währung will der EZB-Rat bis im Herbst 2023 treffen. Danach soll es aber noch einmal 3 Jahre bis zur Einführung dauern.

publiziert am 16.11.2022
image

Telekom-Störungen sollen schneller erfasst werden

Der Bundesrat will die Sicherheit von Fernmeldenetzen verbessern. Telcos müssen bei Störungen die Nationale Alarmzentrale informieren, Internet-Anbieter besser vor Manipulationen schützen.

publiziert am 16.11.2022
image

Warren Buffett investiert 4,1 Milliarden Dollar in TSMC

Warren Buffett schnappt sich nach Apple und HP erneut Technologieaktien. Seine Beteiligungsholding Berkshire Hathaway holt sich rund 60 Millionen TSMC-Papiere.

publiziert am 15.11.2022