Informatikerlöhne steigen am meisten

5. Oktober 2012, 10:07
  • politik & wirtschaft
  • lohn
  • schweiz
  • it-dienstleister
image

Sowohl der Real- als auch der Nominallohn ist in der IT-Branche am meisten gestiegen

Sowohl der Real- als auch der Nominallohn ist in der IT-Branche am meisten gestiegen.
Informatik bleibt lukrativ. Gemäss der neusten Ausgabe der Schweizer Lohnstatistik des Bundesamts für Statistik (Bfs) ist Informationstechnologie und -dienstleistung die sich am stärksten entwickelnde Wirtschaftsbranche. Der Nominallohn nimmt in diesem Jahr um 2,5 Prozent und der Reallohn um 2,2 Prozent zu. Zum Vergleich: in der Branche Versicherung, die sich am zweitschnellsten entwickelt, nehmen die Löhne um 2,3 beziehungsweise 2,0 Prozent zu.
Im Durchschnitt nahmen die Nominallöhne aller Angestellten 2011 gegenüber dem Vorjahr um 1,0 Prozent zu. Diese Steigerung liegt leicht über jener des Jahres 2010 (0,8 Prozent), ist jedoch deutlich geringer als 2008 (2,0 Prozent) und 2009 (2,1 Prozent). Zwischen 2000 und 2010 erhöhten sich die Nominallöhne über die ganze Wirtschaft hinweg gesehen um 17,9 Prozent. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

Softwareone erhält an einem Tag 2 Freihänder für fast 14 Millionen Franken

Der Stanser IT-Dienstleister ist bei Swissgrid Reseller für Standardsoftware und kann fürs Stadtzürcher OIZ die Lizenzen für die Microsoft-EDR-Lösung liefern. Dafür kassiert Softwareone Millionen.

publiziert am 30.9.2022
image

ALV braucht IT-Know-how für bis zu 55 Millionen Franken

In 8 Arbeitsgebieten sucht das Seco Digitalisierungs-Knowhow für die RAVs und die Arbeitslosenversicherung.

publiziert am 30.9.2022