Infosys legt zu

12. Juli 2013, 08:51
  • cloud
  • geschäftszahlen
  • europa
  • outsourcing
image

Infosys konnte im zweiten Quartal den Umsatz markant steigern, was vor allem auf die stärkere Nachfrage in wichtigen Märkten wie den USA zurückzuführen ist.

Infosys konnte im zweiten Quartal den Umsatz markant steigern, was vor allem auf die stärkere Nachfrage in wichtigen Märkten wie den USA zurückzuführen ist. Der Umsatz wuchs um 13,6 Prozent auf knapp 2 Milliarden Dollar. In Europa sei die Nachfrage allerdings weiterhin schwach, heisst es.
Allerdings wuchs der Nettogewinn nur um 0,5 Prozent auf 418 Millionen Dollar, weil Infosys die Löhne in Indien und in anderen Ländern markant erhöht hat. Ausserdem haben auch Währungsschwankungen zum schwachen Gewinnwachstum beigetragen.
Für das laufende Geschäftsjahr, das am 31. März 2014 endet, sieht Infosys nach wie vor ein Umsatzwachstum von 6 bis 10 Prozent vor. In den letzten Quartalen hatte der einstige Börsenliebling enttäuschende Zahlen hingelegt, weshalb Anfang Juni der Mitgründer und erste CEO N. R. Narayana Murthy als Executive Chairman zurückkehrte, um wieder für mehr Wachstum zu sorgen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Netrics gründet eine eigenständige Consulting Boutique

Die neue Firma namens Aliceblue bietet unter anderem Beratung im Bereich Cloud-Technologie. Das Team besteht aus IT-Veteranen.

publiziert am 8.12.2022
image

Apple riegelt seine Cloud ab und wirft den Schlüssel weg

Der Konzern plant ein rigides Verschlüsselungssystem für den hauseigenen Cloudspeicher. Usern gefällt das, den US-Straf­verfolgungs­behörden hingegen nicht.

publiziert am 8.12.2022
image

Infopro nach Cyber­angriff wieder online

Der Berner Hoster hat nach einer Cyberattacke die Systeme im RZ heruntergefahren. Mittlerweile stehen die Services wieder auf "grün", es können aber Performance-Einbussen auftreten.

publiziert am 6.12.2022
image

Bericht: HPE bekundet Kaufinteresse an Nutanix

Laut 'Bloomberg' befinden sich die beiden Unternehmen in Übernahmegesprächen. Ein Deal könnte HPE zu einem dominierenden Cloud-Player machen.

publiziert am 2.12.2022