Ingram macht einen Branchenfremden zum Europachef

31. August 2007, 12:03
  • people & jobs
  • ingram micro
image

Jay Forbes löst Ende Jahr Hans Koppen ab

Hans Koppen, EMEA-Chef des des weltweit grössten Distributors Ingram Micro geht Ende Jahr in Pension. Sein Nachfolger ist der 46-jährige Kanadier Jay Forbes (Foto). Forbes kommt bemerkenswerterweise weder aus der Distribution noch aus Europa. Zuletzt war er CEO des kanadischen ISP Aliant. Zuvor arbeitete der gelernte Controller im Range eines "Vice President" als Finanzchef bei einer grossen kanadischen Immobilienfirma.
Forbes wird an COO Alain Monié raportierten. Er habe ein eindrücklichen Leistungsausweis darin, eine komplexe Firma in Zeiten von Wachstum und Wandel zu führen, wird Monié in einer Mitteilung von heute zitiert.
Koppen stiess 1998 zu Ingram und übernahm 2004 den Posten als Europa-Chef. Bis Ende Jahr werden Koppen und Forbes in einer Übergangsphase zusammenarbeiten. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

Rochade im Führungsteam der Netrics Gruppe

Nectrics-CEO Pascal Schmid wechselt per Ende 2022 in den Verwaltungsrat der Gruppe. Pascal Kocher, langjähriger CFO, übernimmt dann die Chefposition.

publiziert am 22.9.2022
image

Ingram Micro will zurück an die Börse

Ingram Micro plant nach fast 6 Jahren eine Rückkehr an die Börse. Damit zeichnet sich ein Transformationsschub bei dem Distributor ab.

publiziert am 21.9.2022
image

IT-Veteran Boschung wird EMEA-Chef bei Kudelski

Die Kudelski Gruppe hat für ihr Cybersecurity-Segment einen neuen Senior Vice President & General Manager EMEA gefunden. Jacques Boschung folgt auf Philippe Borloz.

publiziert am 21.9.2022