Ingram Micro nun auch mit BitDefender-Lizenzen

29. Juni 2005, 10:19
image

Der Distributor Ingram Micro vertreibt seit dem letzten Dezember die abgepackten Versionen der Virenschutzlösungen der "BitDefender"-Produktreihe von Softwin für den Retail- und Fachhandelsbereich in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Der Distributor Ingram Micro vertreibt seit dem letzten Dezember die abgepackten Versionen der Virenschutzlösungen der "BitDefender"-Produktreihe von Softwin für den Retail- und Fachhandelsbereich in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nun weiten die beiden Unternehmen ihre zusammenarbeit in dieser Region auch auf Softwarelizenzen aus.
Ingram führt die Softwin-Produkte BitDefender Professional Plus und Standard für den Einzelkundenbereich. Für den Unternehmensbereich sind die Produkte BitDefender Small Office Suite / Enterprise Suite, Netprotection Professional Plus und Standard sowie BitDefender für File Server konzipiert. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberangriff auf die Uni Zürich

Die Angreifer scheinen äusserst professionell vorzugehen, erklärt die Zürcher Hochschule. Noch gebe es keine Hinweise, dass Daten verschlüsselt oder abgegriffen worden sind.

publiziert am 3.2.2023
image

So arbeiten Googles interne Hacker

Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Cyberangriff auf Adesso Deutschland

Kriminelle haben Systeme kompromittiert und Daten kopiert. Kundendaten sind laut dem IT-Dienstleister nicht abgeflossen.

publiziert am 2.2.2023