Ingram Micro schiebt neue Konsolidierungsrunde in der Schweizer Distribution an

9. September 2005, 15:19
  • channel
  • ingram micro
image

Mit der elektronischen und logistischen Verlinkung der Ingram-Läger in der Schweiz und in München erweitert der Disti sein Sortiment massiv und senkt gleichzeitig seine Kosten. Lokale Distributoren werden unter Druck geraten.

Mit der elektronischen und logistischen Verlinkung der Ingram-Läger in der Schweiz und in München erweitert der Disti sein Sortiment massiv und senkt gleichzeitig seine Kosten. Lokale Distributoren werden unter Druck geraten.
Gestern Abend kündigte Ingram-Schweiz-Chef Joe Feierabend vor gegen 500 Besuchern das neue Logistik-Konzept "XXL Distribution" an. Zusammengefasst bedeutet "XXL Distribution":
- Die Produkte der wichtigsten 40 Hersteller von Ingram sowie Schweiz-spezifische Waren (Stecker etc.) werden weiterhin ab dem Ingram-Lager in Altishofen geliefert.
- Alle anderen Waren, zum Beispiel Verbrauchsmaterial, werden "next day" ab dem riesigen und hochautomatisierten Zentrallager von Ingram in Straubing (Bild) aus geliefert.
- Ingram Micro Schweiz erweitert sein Sortiment um die Produkte von 300 (!) Herstellern und
- erhöht die Verfügbarkeit massiv.
Feierabend kündigt Preisoffensive an und steigt auf
Da der multinationale Disti mit "XXL Distribution" erstmals echte Skaleneffekte erzielen kann, wird er nicht nur seinen Umsatz steigern können, sondern auch seine Marge erhöhen. Die höhere Marge will Feierabend in die Verstärkung des Vertriebs und in "ein aggressives Pricing" stecken, wie er gestern sagte.
Da Preis und Lieferbarkeit die entscheidenden Faktoren für den Entscheid eines Resellers, beim einen oder anderen Disti einzukaufen, werden Ingram-Konkurrenten unter Druck geraten. Zu nennen sind da multinationale Firmen wie Actebis oder Tech Data, aber vor allem auch lokale Player wie die COS Distribution. Also Schweiz hingegen dürfte unter der Ingram-Offensive am wenigsten bluten, da Also mit dem Erbringen von Logistik-Dienstleistungen selbst Skaleneffekte erzielen kann.
"Ingram Europe hat sich klar zur Wachstumsstrategie in der Schweiz bekannt", sagt Feierabend. Ein Zeichen davon könnte sein, dass die Schweizer Niederlassung von Ingram neu direkt an die Europazentrale rapportiert und nicht mehr nach München. (Christoph Hugenschmidt)
In unserem ausführlichen Feature-Artikel finden Sie die Details des neuen Logistik-Konzepts von Ingram Micro Schweiz.
(Interessenbindung: Keine - fast alle Distis sind sehr gute Werbekunden unseres Verlages.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023