Ingram Micro wird Vertriebspartner von Bang & Olufsen

24. November 2020, 12:30
image

Der Distributor vertreibt B&O-Produkte sowohl für Firmen- als auch Privatkunden.

Mit dem Neuzugang von Bang & Olufsen erweitere Ingram Micro sein bereits vielfältiges Portfolio an ITK-Produkten in Europa, heisst es in einer Mitteilung. Der dänische Hersteller vertraue dabei auf das Know-how des Distributors, um die Präsenz und Leistungsfähigkeit im Firmenkundengeschäft wie im Retail-Verkauf zu stärken.
In den letzten Monaten habe Bang & Olufsen seine europäische Organisation mit neuen Möglichkeiten im Multibrand- und B2B-Bereich ausgestattet, um die Leistung in diesen Kanälen zu erweitern. "Wir können Ingram Micros starke Marktpräsenz in Europa und das Know-how in der Unterhaltungselektronik nutzen, um unser Geschäft zu skalieren und das Verbrauchererlebnis in nicht gebrandeten Bang & Olufsen-Markenläden zu verbessern", erklärt Jorge Aguiar, Bang & Olufsens Vice President Europa.

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023