Ingram Micros Gewinn bricht ein

29. April 2016 um 13:55
image

Der weltweit grösste Distributor, Ingram Micro, soll bekanntlich --http://www.

Der weltweit grösste Distributor, Ingram Micro, soll bekanntlich noch dieses Jahr von der chinesischen HNA Gruppe übernommen werden. Nun räumt man offenbar auf und nimmt dafür Sonderkosten in Kauf. Entsprechend ist der Reingewinn des riesigen Distributors im ersten Quatal 2016 massiv eingebrochen und betrug gerade noch zwei Millionen Dollar. Grund sind mehr Abschreibungen, mehr Sonderkosten für Restrukturierungen und höhere Betriebskosten wegen der Vorbereitung des Verkaufs der Firma.
Auch der Umsatz des Distributors schrumpfte, sowohl weltweit wie auch in Europa. In Europa verlor Ingram Micro zudem Geld. Der Konzern weist einen operativen Verlust von immerhin 18,4 Millionen Dollar aus. Zum Vergleich: Der nur in Europa tätige Konkurrent Also erzielte im Q1 einen Vorsteuergewinn von über 20 Millionen Euro. (hc)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Adnovum-Umsatz stagniert

Das Schweizer Software-Unternehmen hat trotzdem wieder zusätzliches Personal eingestellt und meldet eine hohe Nachfrage im Security-Bereich.

publiziert am 15.5.2024
image

Softwareone steigert Umsatz und Gewinn

Im ersten Quartal 2024 konnte der Stanser IT-Dienstleister gute Zahlen präsentieren. Ein Verkauf des Unternehmens an Bain Capital wird wahrscheinlicher.

publiziert am 15.5.2024
image

Solider Start ins Geschäftsjahr bei Bechtle

Der Umsatz beim deutschen IT-Konzern ist um 2,3% auf 1,5 Milliarden Euro zurückgegangen. In der Schweiz und unter dem Strich konnte Bechtle jedoch zulegen.

publiziert am 8.5.2024
image

Abraxas schreibt operativen Verlust von 3,5 Millionen Franken

Trotz Rekordumsatz klafft ein Loch in der Kasse. Aufgrund von Kostensteigerungen und hohen Investitionen muss das Unternehmen einen Verlust hinnehmen.

publiziert am 3.5.2024