Ingram reduziert Engagement in Skandinavien

20. März 2009, 13:45
  • ingram micro
  • distributor
  • also
image

Gute Nachricht für den Also-Konzern.

Gute Nachricht für den Also-Konzern.
Der weltweit grösste Distributor, Ingram Micro, baut seine Präsenz in Skandinavien massiv ab. Ingram verkauft die Assets der Niederlassung in Dänemark an Actebis und steigt aus der Broadline-Distribution in Finnland und Norwegen aus. Damit wird Ingram nur noch in Schweden präsent sein. Nicht betroffen von den Massnahmen ist Ingrams Geschäft als VAD (Data Capture und POS).
Der Rückzug von Ingram aus Norwegen, Finnland und Dänemark dürfte eine gute Nachricht für Also sein. Denn der Schweizer Distributor hat sich seinerseits aus Schweden zurückgezogen, ist aber mit GNT die unangefochtene Nummer 1 in Finnland. Zudem dürfte der Turnaround der Niederlassung in Norwegen, zu der man mit dem Kauf von GNT gekommen ist, nun leichter zu schaffen sein, da ein Konkurrent wegfällt.
"Footprint" nicht mehr gefragt
Der faktische Rückzug von Ingram aus Skandinavien zeigt einen Trend auf: Früher bemühten sich die grossen Distributoren, ihren Lieferanten möglichst flächendeckende Präsenz in Europa zu bieten. Die Idee, alle Märkte mit möglichst wenig unterschiedlichen Partnern zu beliefern, hat sich aber als illusorisch herausgestellt. Heute konzentrieren sich Hersteller wie Cisco oder HP eher wieder darauf, mit den jeweils stärksten Distributoren in einem Land zusammenzuarbeiten. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Dell zeichnet Schweizer Partner aus

Der Konzern zeichnet auch dieses Jahr die Partner des Jahres in der Schweiz aus. Der Dell-Umsatz über den Channel ist zuletzt global deutlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022
image

Cisco zeichnet seine Schweizer Partner aus

Von Also bis Swisscom: Cisco hat am Partner Summit in zahlreichen Kategorien Awards an Schweizer Unternehmen verliehen.

publiziert am 7.11.2022
image

Der Name Tech Data verschwindet endgültig

Der Namenswechsel nach der Fusion der Disti-Giganten Tech Data und Synnex ist abgeschlossen. Alle europäischen Niederlassungen firmieren jetzt unter TD Synnex.

publiziert am 17.10.2022
image

Nächster Schritt zum Generationenwechsel bei Wortmann

Bei dem deutschen IT-Haus und Distributor tritt die Tochter des Gründers und Chefs, Svenja Wortmann, in die Geschäftsleitung ein.

publiziert am 7.10.2022