Ingram Schweiz: "Unser Abstand zu Also wird kleiner"

26. April 2006, 08:36
  • ingram micro
image

Starkes Wachstum von Umsatz und Gewinn bei Ingram Schweiz

Starkes Wachstum von Umsatz und Gewinn bei Ingram Schweiz
Ingram Micro meldete gestern Abend die Geschäftszahlen für das 1. Quartal 2006. Der Umsatz des weltweit tätigen Distributionsgiganten stieg im Vergleich zu den ersten drei Monaten vor einem Jahr um acht Prozent auf nun 7,6 Milliarden Dollar. Der Reingewinn betrug 61,7 Millionen Dollar, auch dies eine klare Steigerung gegenüber 2005.
In Europa ging es Ingram nicht ganz so gut. Der Umsatz blieb praktisch stabil (2,7 Milliarden Dollar). Davon blieben in Europa unter dem Strich als "operating income" 1,28 Prozent hängen.
+ 18 % in der Schweiz
Der Umsatz im Q1 von Ingram Micro in der Schweiz ist gemäss Managing Director Joe Feierabend gegenüber dem Vorjahr um volle 18 % gestiegen. Auch wenn man berücksichtigt, dass die ersten drei Monate letztes Jahr sehr schwach waren und sich der Preiszerfall unterdessen verlangsamt hat, dürfte Ingram damit in der Schweiz Marktanteile gewonnen haben. Auch der Gewinn konnte gemäss Feierabend "markant" gesteigert werden. Feierabend: "Der Abstand zu Also Schweiz wurde kleiner." Ingram gibt allerdings wie andere Distributoren (Actebis) keine absoluten Zahlen pro Land bekannt.
Ingram Micro liefert unter dem Slogan "XXL-Distribution" bekanntlich einen Teil der Waren für die Schweiz aus dem riesigen Zentrallager in München aus. Gemäss Feierabend werden heute die Produkte von 120 Herstellern (!) aus Deutschland in die Schweiz geliefert. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cisco zeichnet seine Schweizer Partner aus

Von Also bis Swisscom: Cisco hat am Partner Summit in zahlreichen Kategorien Awards an Schweizer Unternehmen verliehen.

publiziert am 7.11.2022
image

Ingram Micro will zurück an die Börse

Ingram Micro plant nach fast 6 Jahren eine Rückkehr an die Börse. Damit zeichnet sich ein Transformationsschub bei dem Distributor ab.

publiziert am 21.9.2022
image

Schweizer Ingram Micro will sein Service-Geschäft professionalisieren

Mit Andreas Thöni als neuen Business Group Manager will der Broadliner seine Professional Services erweitern und in einem eigenen Geschäftsbereich bündeln.

publiziert am 22.6.2022
image

Ingram vertreibt Prime Computer in Deutschland und Österreich

Der St.Galler PC-Hersteller erhält einen starken Vertriebspartner zur Vermarktung seiner Produkte in den beiden Nachbarländern.

publiziert am 13.6.2022