Ingram vertreibt Coolpad-Smartphones

25. April 2016, 14:55
  • channel
  • ingram micro
  • smartphone
  • distributor
image

Der hierzulande noch eher unbekannte Hersteller Coolpad lässt seine Smartphones künftig in der Schweiz von Ingram Micro vertreiben.

Der hierzulande noch eher unbekannte Hersteller Coolpad lässt seine Smartphones künftig in der Schweiz von Ingram Micro vertreiben. Wie der Chamer Disti schreibt, werde man mit zwei LTE-Modellen starten, dem Premium-Mittelklasse-Gerät Coolpad Torino S und dem Einstiegsmodell Porto S. Neben den Smartphones werde Ingram ausgewählte Vertriebskanäle auch mit Zubehör wie einer mobilen Ladestation, einem Displayschutz und Soft Cases des Herstellers beliefern.
Coolpad hat seinen Hauptsitz in China und gehört zu den grösseren Smartphone-Herstellern des Landes. Im Heimmarkt hatte Coolpad 2014 einen Marktanteil von knapp zehn Prozent. Seit 2012 ist das Unternehmen im US-amerikanischen Markt und seit 2015 mit einer Niederlassung in München auch im westeuropäischen Markt vertreten. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

MCS Software geht in neue Hände

Nach 27 Jahren verkauft Gründer Georg Conrad das Berner Softwarehaus an Eric Gutmann.

publiziert am 23.6.2022
image

Schweizer Ingram Micro will sein Service-Geschäft professionalisieren

Mit Andreas Thöni als neuen Business Group Manager will der Broadliner seine Professional Services erweitern und in einem eigenen Geschäftsbereich bündeln.

publiziert am 22.6.2022
image

Bechtle verspricht mit neuem Logistikstandort Supply Chain zu verkürzen

Ein neues Lager in Hamburg soll die Transportwege verschiffter IT-Produkte verkürzen und damit zur Reduktion des CO2-Fussabdrucks beitragen.

publiziert am 22.6.2022
image

Es ist so weit: EWL weiht Rechenzentrum im Wartegghügel ein

Nach nunmehr 10 Jahren ist eines der modernsten Datacenter der Schweiz in der ehemaligen Luzerner Zivilschutzanlage offiziell eröffnet worden.

publiziert am 21.6.2022