Innova auf "Swiss Health Platform" und Syrius 3 migriert

7. Februar 2014, 07:56
  • oracle
image

Centris hat die Berner Versicherung Innova erfolgreich auf den neuesten Release der "Swiss Health Platform" (SHP) migriert.

Centris hat die Berner Versicherung Innova erfolgreich auf den neuesten Release der "Swiss Health Platform" (SHP) migriert. Kern der Plattform ist die neuste Version 3.02 der Versicherungssoftware Adcubum Syrius. Das Projekt dauerte laut Centris von der Anforderungsanalyse bis zur Produktivumsetzung 14 Monate. Innova nutzt die neue Plattform seit Anfang Dezember 2013. Das System laufe seither stabil, heisst es in einer Mitteilung.
Innova ist nach Xundheit, Swica, Aquilana und ÖKK der fünfte SHP-Kunde von Centris. Die neue Syrius-Version wurde bisher bei zwei anderen Versicherungsunternehmen eingeführt, die aber nicht SHP-Kunden sind.
Die neue Syrius-Version bietet laut Centris einen grösseren Funktionsumfang als die bisherige Version 2.03. Ausserdem stehen Innova die Daten über das SHP Data Warehouse von Centris nun täglich aktualisiert zur Verfügung und können mit Oracles Business-Intelligence-Suite ausgewertet werden. Teil der Migration auf SHP war auch die Einführung von Centris Business Process Management (CBPM), einer integrierten elektronische Dokumentenverwaltung für die Leistungserfassung. Das CBPM/Archiv ist eine Centris-Eigenentwicklung und basiert auf Oracle DBMS unter Einbindung des Fremdprodukts FileNet P8 von IBM. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Oracle wächst dank Cerner-Übernahme kräftig

Das US-Unternehmen meldet ein Umsatzplus von 18%. Der Gewinn bleibt aber hinter den Erwartungen zurück.

publiziert am 13.9.2022
image

Sammelklage gegen Oracle wegen Datenverkauf

Der Konzern soll mit dem Verkauf von Milliarden persönlicher Daten gegen eine Reihe von US-Gesetzen verstossen haben, behaupten mehrere Klagende.

publiziert am 24.8.2022
image

Hitze zwingt Google- und Oracle-RZs in die Knie

Aufgrund der hohen Temperaturen mussten Tech-Konzerne im Vereinigten Königreich Teile ihrer Cloud-Rechenzentren offline nehmen.

publiziert am 20.7.2022