Innovation für das Internet der Dinge

16. Februar 2015, 11:24
  • telco
  • innovation
image

Das Internet der Dinge --http://www.

Das Internet der Dinge sei ein "Billionen-Ding" befinden sich vier Schweizer Unternehmen mit ihren Lösungen unter den Finalisten in den Kategorien Industry 4.0, Energy, Security, Healthcare, und Connected Home. Im vergangenen Jahren waren es sechs.
Die Gewinner werden am 3. März auf dem Mobile World Congress in Barcelona erkoren. Die offizielle Award-Vergabe findet dann aber auf den Swisscom M2M Day in Zürich am 12. März statt.
Bereits zum vierten Mal ist Swisscom gemeinsam mit Ericsson Titelsponsor des internationalen IoT / M2M Innovation World Cup. Der 10-jährige Event wählt in diversen Kategorien die innovativsten Startups. Die Gewinner erhalten 5'000 Dollar sowie diverse Nebenpreise und Marketingmöglichkeiten. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Frisches Kapital für Schweizer Firma Unit8

Das Lausanner Beratungsunternehmen Unit8 bekommt frisches Geld von Sagard Newgen. Die Investitionen sollen "die nächste Wachstumsphase" unterstützen.

publiziert am 9.12.2022
image

PSI macht Fortschritte bei Silizium-Nachfolge

Noch gehört die Silizium-Technologie nicht zum alten Eisen, aber Forschende weltweit arbeiten an neuen Materialien. Das Paul Scherrer Institut meldet einen Meilenstein.

publiziert am 9.12.2022
image

Quantencomputing: Uptown Basel will sich mit 433-Qubit profilieren

Auf dem Areal des Innovationsprojekts sollen Firmen auf die Quanteninfrastruktur von IBM zugreifen können. Leiter wird Damir Bogdan.

publiziert am 8.12.2022
image

Daten sollen strategisches Gut sein

Eine Befragung zeigt, dass Unternehmen noch wenig Wert aus ihren Daten generieren. HPE AI Advisor Bernd Bachmann erklärt, warum das so ist und wie sich das ändern könnte.

publiziert am 8.12.2022