Innovation für das Internet der Dinge

16. Februar 2015, 11:24
  • telco
  • innovation
image

Das Internet der Dinge --http://www.

Das Internet der Dinge sei ein "Billionen-Ding" befinden sich vier Schweizer Unternehmen mit ihren Lösungen unter den Finalisten in den Kategorien Industry 4.0, Energy, Security, Healthcare, und Connected Home. Im vergangenen Jahren waren es sechs.
Die Gewinner werden am 3. März auf dem Mobile World Congress in Barcelona erkoren. Die offizielle Award-Vergabe findet dann aber auf den Swisscom M2M Day in Zürich am 12. März statt.
Bereits zum vierten Mal ist Swisscom gemeinsam mit Ericsson Titelsponsor des internationalen IoT / M2M Innovation World Cup. Der 10-jährige Event wählt in diversen Kategorien die innovativsten Startups. Die Gewinner erhalten 5'000 Dollar sowie diverse Nebenpreise und Marketingmöglichkeiten. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Tessiner Startup xFarm sammelt 17 Millionen

Die Finanzierungsrunde des Anbieters einer Plattform für das Management von Bauernhöfen wird von Swisscom Ventures angeführt.

publiziert am 8.8.2022
image

ETH hat Augmented Reality für Zahnmediziner entwickelt

Game Developer des ETH Game Technology Centers haben eine Augmented-Reality-App programmiert, die in der Zahnmedizin die Prozesse des Knochenumbaus spielerisch vermittelt.

publiziert am 5.8.2022
image

Threema kippt Google mehr und mehr aus seinen Diensten

Der Schweizer Messenger-Anbieter publiziert mit "Threema Libre" eine Android-Version, die ohne proprietären Google-Code auskommt.

publiziert am 4.8.2022
image

Weko-Busse drückt Gewinn von Swisscom

Wegen einer Busse und anderen Sondereffekten tauchte der Gewinn des Telcos im 1. Halbjahr um ein Viertel.

publiziert am 4.8.2022