Insolventer Disti Devil findet Käufer

8. Juli 2013, 13:05
  • übernahme
image

Der deutsche Distributor Devil, dem --http://www.

Der deutsche Distributor Devil, dem Ende April das Geld ausging, hat einen neuen Investor gefunden. Der polnische Disti Action hat eine Mehrheitsbeteiligung erworben. Devil-Gründer Karsten Hartmann behält einen Minderheitsanteil. Action vertreibt in Polen neben IT-Produkten auch Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik. Im letzten Quartal machten die Warschauer rund 263 Millionen Euro Umsatz.
Devil scheint damit gerettet und wird nun als GmbH weitergeführt. Auf der noch äusserst spartanischen Webseite dürfte Devil aber mit reduziertem Personalbestand und einem kleineren Herstellerportfolio als bisher weitergeführt werden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

Opentext: Nach der Übernahme kommen die Entlassungen

Nach dem Merger mit Micro Focus sollen rund 8% der Stellen gestrichen werden.

publiziert am 1.2.2023
image

Steht das Vorzeige-Startup Ava vor dem Aus?

Die ehemalige Ava-Chefin Lea von Bidder hat den neuen Eigentümer betrieben. Der Chef von Femtec Health reagiert mit Drohungen.

publiziert am 30.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023