Intel: Bestes Q1 der Unternehmensgeschichte

14. April 2010, 08:52
  • international
  • intel
  • geschäftszahlen
  • china
image

Umsatz wächst um 44 Prozent. Gewinn fast verdreifacht.

Umsatz wächst um 44 Prozent. Gewinn fast verdreifacht.
Intel hat soeben das beste erste Quartal seit der Unternehmensgründung 1968 abgeschlossen und damit die eigenen Erwartungen sowie jene der meisten Analysten übertroffen. Der Umsatz in den ersten drei Monaten des Jahres wuchs im Jahresvergleich um satte 44 Prozent auf 10,3 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn (2,4 Milliarden Dollar) konnte im Vergleich zum Vorjahr fast verdreifacht werden.
Dass im Vergleich zum Vorjahr solch grosse Sprünge möglich sind, ist nicht überraschend. Damals war die ökonomische Situation noch besorgniserregend und Intel spürte die Krise besonders stark. Der US-Chiphersteller war aber auch eines der ersten Unternehmen, die Zeichen einer Erholung wahrnahmen, vor allem aus Wachstumsländern wie China.
Die Nachfrage nach den neuen Chip-Modellen sei im vergangenen Quartal unglaublich gewesen, sagte Intel-Chef Paul Otellini. Intel sehe eine Erholung bei den Ausgaben grosser Unternehmen. Erstmals seit fünf Jahren will Intel die Belegschaft substanziell erhöhen, und zwar um 1000 bis 2000 Personen. Dies, nachdem während der Rezession die Personalkosten gesenkt wurden.
Für das laufende Quartal, das für IT-Firmen traditionell das schwierigste ist, erwartet Intel einen Umsatz von 10,2 Milliarden Dollar (plus oder minus 400 Millionen). Die Bruttogewinnmarge soll ungefähr 64 Prozent betragen. Die gleiche Marge soll auch im laufenden Geschäftsjahr erzielt werden. Bisher ging Intel von einer Marge von 61 Prozent aus. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

publiziert am 3.10.2022
image

Intel bringt Mobileye die Börse

Durch den Börsengang des Auto-Zulieferers soll eine Bewertung von 30 Milliarden Dollar erreicht werden. Dies ist deutlich weniger als früher erwartet wurde.

publiziert am 3.10.2022 1
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022 1