Intel gründet Smartphone- und Tablet-Sparte

15. Dezember 2011, 07:00
  • intel
  • smartphone
  • tablet
  • arm
image

Der Chip-Gigant Intel hat eine neue Geschäftseinheit für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets gegründet.

Der Chip-Gigant Intel hat eine neue Geschäftseinheit für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets gegründet. Die Mobile and Communications Group (MCG) entsteht aus den vier bisherigen Einheiten Intel Mobile Communications, Mobile Wireless Group, Netbook and Tablet Group, sowie Ultra Mobility Group.
Mit der Gründung der MCG signalisiert der Prozessorhersteller, dass dieses Segment künftig eine grössere Rolle spielen soll. In den letzten Jahren hat Intel, ähnlich wie der viel kleinere Konkurrent AMD, den Smartphone- und Tablet-Trend weitgehend verschlafen. Hier dominieren die nach den Plänen des Chipdesigners ARM entwickelten Chips.
Intel hatte im März und leitete zuletzt den Bereich Intel Mobile Communications. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Intel bringt Mobileye die Börse

Durch den Börsengang des Auto-Zulieferers soll eine Bewertung von 30 Milliarden Dollar erreicht werden. Dies ist deutlich weniger als früher erwartet wurde.

publiziert am 3.10.2022 1
image

Arm verklagt Qualcomm

Nach der Übernahme von Nuvia sieht sich Qualcomm mit einer Klage wegen Verletzungen von Lizenzvereinbarungen konfrontiert.

publiziert am 6.9.2022
image

Forscher machen CPU-Lücken publik

Nach Meltdown und Spectre finden Forschende neue CPU-Lücken. Beide werden mit mittlerem Risiko eingestuft.

publiziert am 10.8.2022
image

Intel lässt Persistent Memory sterben

Die vor Jahren angekündigte Speicherrevolution ist abgesagt.

publiziert am 2.8.2022