Intel investiert in der Krise

10. Februar 2009, 16:13
  • international
  • intel
  • krise
image

Der Chip-Reise pumpt 7 Milliarden in den Ausbau seiner US-Fabriken.

Der Chip-Reise pumpt 7 Milliarden in den Ausbau seiner US-Fabriken.
Der weltgrösste Chiphersteller Intel, der im ersten Quartal aufgrund der Wirtschaftskrise womöglich erstmals seit 21 Jahren einen Reinverlust erleiden könnte, investiert in der Krise. Das Unternehmen gab bekannt, dass innerhalb der nächsten zwei Jahre sieben Milliarden Dollar in US-Fabriken investiert werden sollen. Das Programm sieht die "Sicherung" von 7000 Stellen in Oregon, Arizona und New Mexico vor. Wie viele neue Jobs geschaffen werden, ist nicht bekannt. Es sei das grösste Investitionsprogramm in der 41-jährigen Unternehmensgeschichte, teilte Intel mit.
Die drei Fabriken sollen mit neuen Maschinen und Halbleiterausrüstungen ausgestattet werden. Die Fertigungsstätten sollen in der Lage sein, 32-Nanometer-Chips herzustellen. Heute ist es erst möglich, Chips auf Basis der 45-Nanometer-Technik zu produzieren.
Intel kündigte zudem an, dass die für das zweite Halbjahr 2009 angekündigten 45-Nanometer-Prozessoren mit "Nehalem"-Architektur und integrierten Grafikprozessoren nicht erscheinen werden. Stattdessen sollen bereits Anfang nächsten Jahres 32-Nanometer-Prozessoren als Multi-Chip-Module (MCM) zusammen mit 45-Nanometer-Grafikkernen auf den Markt kommen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nächste Untersuchung zum Microsoft-Activision-Deal

Nach der EU und Grossbritannien schaut sich wohl auch die ameri­ka­nische Federal Trade Commission die Milliardenübernahme des Spielestudios genauer an.

publiziert am 24.11.2022
image

Guadeloupe stellt nach Cyberangriff das Internet ab

Zum Schutz von Daten hat das französische Überseegebiet alle Computernetzwerke unterbrochen. Um welche Art von Cyberbedrohung es sich handelt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 22.11.2022
image

Emil-Frey-Angreifer erpressten weltweit 100 Millionen Dollar

FBI und CISA haben einen Bericht zur Ransomware-Bande Hive veröffentlicht. Emil Frey bezahlte wohl nicht, doch viele andere Opfer taten es.

publiziert am 18.11.2022
image

Vor 52 Jahren: Computermaus wird patentiert

Das Prinzip der Maus ist bis heute gleich geblieben. Verändert haben sich nur Nuancen.

publiziert am 18.11.2022