Intel kauft Hersteller von intelligenten Fitnessarmbändern

26. März 2014, 08:47
  • technologien
  • tablet
  • intel
  • übernahme
image

Intel investiert weiter in "Wearable"-Technologie.

Intel investiert weiter in "Wearable"-Technologie. Der US-Chiphersteller hat ein Unternehmen gekauft, das intelligente Armbänder zur Steigerung der persönlichen Fitness herstellt. Die Übernahme von Basis Science ermögliche dem Unternehmen "einen sofortigen Einstieg" in den Markt für tragbare vernetzte Geräte, erklärte der für neue Produkte verantwortliche Intel-Manager Mike Bell am Dienstag.
Wie viel Intel für die kleine kalifornische Firma zahlte, wurde nicht mitgeteilt. Analysten schätzen den Preis auf rund 100 Millionen Dollar.
Basis Science stellt Plastikarmbänder her, die unter anderem die zurückgelegten Schritte des Trägers zählen, dessen Herzschlag überwachen und die Schlafqualität beobachten können. Die Daten werden drahtlos aufs Smartphone übertragen und lassen sich dort auswerten. Experten sehen solche Produkte als den nächsten grossen Wachstumsmarkt der Elektronik- und Internetbranche.
Intel hatte zu Jahresbeginn angekündigt, in den kommenden Monaten mehrere derartige Geräte auf den Markt zu bringen. Das Hauptgeschäft des Unternehmens sind nach wie vor die Computerchips. Hier macht Intel aber die zunehmende Verdrängung des PCs durch Smartphones und Tablets zu schaffen. (sda/mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Der CTO von Microsoft Azure will künftig auf Rust setzen

Weil die Programmiersprache sicherer und zuverlässiger als C und C++ ist, soll sie in Zukunft vermehrt zum Einsatz kommen. Der C++-Erfinder hingegen sieht die Ablösung als "gewaltige Aufgabe".

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Test: iPhone 14 Pro

Statt das Produktionstempo zu erhöhen, schraubt Apple seine Verkaufsziele herunter. Dass die Nachfrage geringer ausfällt als erhofft, erstaunt nicht, wie der Test des neuen iPhone 14 Pro zeigt.

publiziert am 28.9.2022
image

Alinto übernimmt Waadtländer Mail-Spezialisten Fastnet

Das französische Unternehmen will mit dem Kauf seine Schweizer Präsenz ausbauen. Fokussiert werden soll auf sichere E-Mail-Kommunikation.

publiziert am 28.9.2022