Intel möchte Apple bei Laptop-CPUs wieder überholen

10. Januar 2022, 13:55
  • technologien
  • workplace
  • intel
  • apple
image

Die kommende 12. Generation der Core-i9-CPUs für Mobilgeräte werde dem M1 Max von Apple leistungsmässig überlegen sein, behauptet Intel.

Als Apple vor rund anderthalb Jahren bekannt gab, seine Macintosh-Computer von Intel-CPUs auf selbst entwickelte, auf der ARM-Architektur umzustellen, war dies ein Schlag für Intel. Insbesondere, da Apples M1-CPUs den Intel-CPUs für mobile Geräte teilweise auch noch leistungsmässig überlegen waren.
Nun will Intel in dieser Beziehung wieder die Führung übernehmen. Wie der Chipriese sagt, soll das Spitzenmodell der gerade lancierten 12. Generation der Core-i9-CPUs für mobile Geräte bis zu 40% schneller sein als CPUs der 11. Generation, und damit auch schneller als das Apple-Spitzenmodell M1 Max.
Die neue Intel-CPU hat 14 Kerne (6 Hochleistungskerne und 8 energieeffiziente Kerne) und eine Taktrate von bis zu 5 GHz. Weitere Spezifikationen findet man auf der Produktseite von Intel
Der M1 Max Chip hat 10 Kerne (8 Hochleistungskerne und 2 energieeffiziente Kerne) und eine maximale Taktrate von 3,2 GHz.
Ob eine CPU schneller ist, als eine andere, hängt allerdings oft von den Anwendungen ab, für die ein Computer verwendet wird. Aus dem Mac-Lager kam zudem als Reaktion auf die Ankündigung von Intel sofort der Hinweis, dass der ARM-basierte Apple-Chip immer noch weniger Strom brauche. Die Apple-Chips verbrauchen demnach bei voller Leistung rund 90 Watt, der neue Intel Core i9 dagegen 115 Watt.

Loading

Mehr zum Thema

image

Twint partnert mit Cembra-Tochtergesellschaft Swissbilling

Die Schweizer Bezahl-App Twint will künftig mit Swissbilling zusammenarbeiten. Details der Partnerschaft waren indes nicht zu erfahren.

publiziert am 23.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Der "letzte Überlebende" im Floppy-Disk-Business

Es gibt immer noch Abnehmer für die alten Datenträger. Aber die Vorräte des wahrscheinlich letzten Floppy-Händlers gehen langsam zur Neige.

publiziert am 21.9.2022 3
image

Salesforce startet neue CRM-Plattform namens "Genie"

An der Dreamforce-Konferenz wird "Genie" als erstes "Echtzeit-CRM der Welt" angekündigt. Damit sollen Unternehmen Daten effizienter bearbeiten können.

publiziert am 21.9.2022