Intel profitiert vom Datacenter-Geschäft

15. Januar 2016, 14:27
  • international
  • intel
  • chips
  • iot
  • rechenzentrum
image

Laut den jüngsten Zahlen hat Intel seinen Umsatz um 1,3 Prozent von 13,7 Milliarden Dollar im Vorjahr auf 14,9 Milliarden Dollar im vierten Quartal 2015 verbessern können.

Laut den jüngsten Zahlen hat Intel seinen Umsatz um 1,3 Prozent von 13,7 Milliarden Dollar im Vorjahr auf 14,9 Milliarden Dollar im vierten Quartal 2015 verbessern können. Der Gewinn ging allerdings ebenfalls um 1,3 Prozent auf 3,61 Milliarden Dollar zurück. Insgesamt sind das noch vergleichsweise gute Zahlen, hatten Analysten.
Gelitten hat denn auch bei Intel der Absatz von PC-Chips, dessen Umsatz um 1,2 Prozent auf 8,76 Milliarden Dollar rückläufig war. Diese Einbussen konnten jedoch wie schon in früheren Quartalen mit einem Wachstum bei den Prozessoren für Rechenzentren ausgeglichen werden. Hier setzte der Konzern 4,3 Milliarden Dollar um, was einem Plus von fünf Prozent entspricht. Zudem wurde darauf hingewiesen, dass in dieser Sparte die Margen höher sind als im Business mit PC-Chips. Die restlichen 625 Millionen Dollar stammen aus dem IoT-Sektor (Internet of Things) von Intel. Dieser Geschäftsbereich wuchs zwar um sechs Prozent, brachte aber mit 132 Millionen Dollar ein Viertel weniger Gewinn ein als im Jahr zuvor. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Abermals steht der Verkauf von DXC im Raum

Das Verkaufsgerücht ist aufgekommen, nachdem der IT-Dienstleister eine Investorenpräsentation Anfang des Monats abrupt abgebrochen hatte.

publiziert am 22.9.2022