Intel: Server-Replacement könnte sich verschieben

23. November 2011, 14:30
  • international
  • intel
image

IDC-Analyst Giorgio Nebuloni zufolge findet bei Prozessoren für x86/IA64-Server alle 18 Monate ein Generationswechsel statt.

IDC-Analyst Giorgio Nebuloni zufolge findet bei Prozessoren für x86/IA64-Server alle 18 Monate ein Generationswechsel statt. Mit dem ursprünglich auf Januar verschobenen Start der unter dem Codenamen "Romley" laufenden nächsten Serverplattform rund um die 32-nm-Prozessoren Sandy Bridge EN und EP, wäre Intel demnach ohnehin schon etwas spät dran gewesen.
Wie jetzt 'Digitimes' von Lieferanten und Komponentenherstellern aus Taiwan erfahren haben will, könnte sich der Startschuss nun um ein Quartal auf Februar oder März 2012 verschieben und damit auch die erhoffte nächste Replacement-Welle. Dem vorausgegangen war ein Besuch von Intel-CEO Paul Otellini, der im Juli noch grossmundig versprochen hatte, dass die neue Plattform voll im Zeitplan sei und im vierten Quartal 2011 lanciert werde.
Intel selbst ist den neuen Gerüchten um eine mögliche neuerliche Verschiebung der Plattform ,ot der Aussage begegnet, dass die Intel-Xeon-Prozessorenfamilie E5 bereits in Produktion sei und zusammen mit den entsprechenden Systemen Anfang 2012 verfügbar sei. Gleichzeitig hat der Chipriese aber gesagt, dass im September 2011 nur eine kleine Zahl von Kunden aus dem Cloud- und HPC-Umfeld (High Performance Computing) mit den neuen Xeon-Prozessoren beliefert wurden, mit einer breiteren Verfügbarkeit aber erst in der ersten Jahreshälfte 2012 zu rechnen sei. Die E5-Familie umfasst insgesamt 20 Prozessoren mit bis zu acht Kernen und 16 Threads sowie bis zu 3,6 GHz, 20 MB L3-Cache und DDR3-1600. (kh)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA lockert Sanktionen für IT-Firmen im Iran

Weil die iranische Regierung den Zugang zum Internet eingeschränkt hat, versuchen sowohl Behörden als auch Private den Informationsfluss aufrecht zu halten.

publiziert am 26.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022