Intel-STM-Jointventure lagert an Orange Business Services aus

3. Juni 2008, 14:58
  • cloud
  • intel
  • orange business services
image

Der ICT-Outsourcer Orange Business Services (ehemals Equant) hat einen Vertrag über die Implementierung und das Management der ICT-Infrastruktur des Westschweizer Unternehmens Numonyx gewonnen.

Der ICT-Outsourcer Orange Business Services (ehemals Equant) hat einen Vertrag über die Implementierung und das Management der ICT-Infrastruktur des Westschweizer Unternehmens Numonyx gewonnen. Numonyx entstand erst Ende März aus der Zusammenlegung des Flash-Geschäfts von Intel und STMicroelectronics. Der Hauptsitz befindet sich in Rolle im Kanton Waadt. Der Vertrag mit einem Volumen von 160 Millionen Euro hat eine Laufzeit von sieben Jahren.
Orange Business Services vernetzt zurzeit weltweit rund 7000 Mitarbeitende von Numonyx an über 20 Standorten. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Apple riegelt seine Cloud ab und wirft den Schlüssel weg

Der Konzern plant ein rigides Verschlüsselungssystem für den hauseigenen Cloudspeicher. Usern gefällt das, den US-Straf­verfolgungs­behörden hingegen nicht.

publiziert am 8.12.2022
image

Strommangellage - ist Auslagerung in die Cloud die Lösung?

Was passiert, wenn Ihr Server plötzlich keinen Strom mehr erhält? Auch wenn es keine Garantien bezüglich Stromverfügbarkeit gibt, das Datacenter ist der bestmögliche Ort, an dem sich Ihre Server und Workloads befinden können. Aber für welche Art von IT-Outsourcing soll man sich entscheiden?

image

Infopro nach Cyber­angriff wieder online

Der Berner Hoster hat nach einer Cyberattacke die Systeme im RZ heruntergefahren. Mittlerweile stehen die Services wieder auf "grün", es können aber Performance-Einbussen auftreten.

publiziert am 6.12.2022
image

Bericht: HPE bekundet Kaufinteresse an Nutanix

Laut 'Bloomberg' befinden sich die beiden Unternehmen in Übernahmegesprächen. Ein Deal könnte HPE zu einem dominierenden Cloud-Player machen.

publiziert am 2.12.2022