Intel und Microsoft lancieren Wettbewerb für Assemblierer

18. November 2011, 14:18
  • microsoft
  • intel
image

Schweizer PC-Hersteller aufgepasst: Intel und Microsoft lancieren gemeinsam einen Wettbewerb und küren die drei innovativsten Assemblierer. Jetzt teilnehmen!

Schweizer PC-Hersteller aufgepasst: Intel und Microsoft lancieren gemeinsam einen Wettbewerb und küren die drei innovativsten Assemblierer. Jetzt teilnehmen!
Assemblierer, wie man lokale PC-, Notebook- und Serverhersteller nennt, haben es nicht leicht - in diesem Herbst der Harddisk-Dürre schon gar nicht. Doch für einmal stehen die kleinen, lokalen PC-Bauer, die in der Schweiz pro Jahr immerhin weit über 60'000 Computer pro Jahr bauen und verkaufen, im Fokus der beiden IT-Riesen Microsoft und Intel.
Die beiden lancieren nämlich den ersten "Swiss Assembler Award 2012", an dem die drei innovativsten "Schräubler" Preise im Wert von immerhin 5000 Franken in Form von Gutscheinen von MySwitzerland gewinnen können.
Microsoft und Intel verheimlichen nicht die Absicht, die hinter dem Wettbewerb steht: Sie wollen die lokalen Anbieter, die ihre "Rohstoffe" bei Distributoren einkaufen, besser kennenlernen.
Tiefe Hürde: 20 Systeme pro Jahr
Mitmachen kann jeder lokale Hersteller, der mehr als 20 Systeme pro Jahr baut und verkauft. Gewinnen können also auch ganz kleine Assemblierer.
Die Teilnahme ist ganz einfach: Name, Adresse und der Grund, warum man gewinnen sollte, auf swiss-assembler.ch angeben und schon winken die Preise.
Die drei Gewinner werden von einer fünfköpfigen Jury bestimmt und im März 2012 bekanntgegeben. In der Jury finden sich neben zwei Vertretern der Fachpresse und je einer Vertreterin von Microsoft und einem Vertreter von Intel auch der geniale Bastler Stefan Heuss. (Christoph Hugenschmidt)
(Interessenbindung: Der Schreibende ist Mitglied der Jury und freut sich auf viele coole Vorschläge von innovativen Assemblierern. Er empfiehlt jedem Assemblierer mitzumachen, denn nicht-innovative Assemblierer dürfte es in der Schweiz gar nicht mehr geben.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

publiziert am 25.1.2023