Intel und STM gründen Flash-Jointventure mit Sitz in der Schweiz

23. Mai 2007, 08:04
  • international
  • schweiz
  • genf
image

Intel und STMicroelectronics (STM) haben gestern die Gründung eines Jointventures bekannt gegeben.

Intel und STMicroelectronics (STM) haben gestern die Gründung eines Jointventures bekannt gegeben. Intel soll seine Aktivitäten im Bereich der NOR-Flash-Memory-Chips für die Unterhaltungselektronik und STM seine Flash-Memory-Vermögenswerte einbringen. Der Anteil von Intel wird 45,1 Prozent betragen, STM wird 48,6 Prozent halten. Die beiden Unternehmen erhalten dafür 432 beziehungsweise 468 Millionen Dollar in bar.
Den Rest hält der Finanzinvestor Francisco Partners, der 150 Millionen Dollar investiert. Wie es heisst, soll die Zentrale des neuen Unternehmens in der Schweiz angesiedelt sein. STM hat seinen Hauptsitz in Plan-Les-Ouates bei Genf. Beide Unternehmen betreiben bereits Jointventures in diesem Bereich mit Hynix (STM) und Micron (Intel). Diese sollen weitergeführt werden.
CEO des neuen Unternehmen wird Brian Harrison, der momentan General Manager der Flash-Memory-Group von Intel ist. Mario Licciardello von SMT wird COO. STM-CEO Carlo Bozotti soll Chairman werden. Das neue Unternehmen soll weltweit neun Forschungs- und Produktionsstätten mit zirka 8000 Mitarbeitenden haben. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

Allocare beruft neuen Tech-Chef

Marco Röösli ist seit Jahresbeginn als CTO beim Softwareentwickler mit an Bord. Er soll die Produkte für die Bereiche Asset und Wealth Management weiterentwickeln.

publiziert am 1.2.2023
image

AWS und Elca bündeln ihre Kräfte

Der Schweizer IT-Dienstleister glaubt an eine steigende Cloud-Akzeptanz und baut sein AWS-Know-how und Angebot aus.

publiziert am 1.2.2023