Intentia verbündet sich mit Becom

17. März 2005, 13:40
    image

    Der Software-Hersteller Intentia ("Movex") ist mit dem Systemintegrator Becom eine Partnerschaft eingegangen.

    Der Software-Hersteller Intentia ("Movex") ist mit dem Systemintegrator Becom eine Partnerschaft eingegangen. Movex läuft auf den IBM eServer iSeries (AS/400), Becom ist auf Vertrieb und Wartung von IBM-Lösungen spezialisiert. Bei gemeinsamen Projekten sollen die Kunden nur noch einen Ansprechpartner haben.
    Becom übernahm im Januar den Rotkreuzer Storage-Spezialisten Dicom Security samt den 16 Mitarbeitenden. (hc)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Cybersecurity bei EY

    Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

    image

    Gibt Swisscom im Glasfaserstreit nach?

    Bald können private Kundinnen und Kunden bei Swisscom wieder Glasfaser-Anschlüsse bestellen – und zwar in Form einer P2P-Anbindung.

    publiziert am 6.10.2022 3
    image

    Microsoft hostet E-Mail-Adressen des Schweizer Parlaments

    Die Datenhaltung in der Schweiz ist von Microsoft vertraglich zugesichert. Die Lizenzen kosten 600 Franken pro Ratsmitglied und Jahr.

    publiziert am 6.10.2022 2
    image

    Cyberkriminelle veröffentlichen Daten von Läderach

    Einen Monat nach dem Cyberangriff auf den Schweizer Chocolatier sind mehrere Datenpakete im Darknet aufgetaucht. Läderach erklärt uns, die Situation genau zu beobachten.

    publiziert am 6.10.2022