Intercai gründet "operativen Arm"

27. April 2006, 14:23
  • channel
image

Das Walliseller ICT-Consultingunternehmen Intercai (Schweiz) AG hat eine Tochtergesellschaft namens iTWO AG gegeründet.

Das Walliseller ICT-Consultingunternehmen Intercai (Schweiz) AG hat eine Tochtergesellschaft namens iTWO AG gegeründet. Diese soll sich, wie das Unternehmen mitteilt, in Zukunft als eine Art "operativer Arm" von Intercai in der konkreten Unterstützung und Umsetzung von ICT-Projekten betätigen.
Gemäss Walter Messerli, Delegierter des Verwaltungsrates bei Intercai und iTWO, entspreche die Gründung von iTWO dem "stark zunehmenden Bedürfnis nach professionellem und qualitativ hochwertigem Projektmanagement".
Operativ geleitet wird iTWO von COO Susanne Korfitsen. Die iTWO AG ist noch im Aufbau und sucht nach "gut ausgewiesenen und erfahrenen Projektleitern". (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nach Citrix-Tibco-Merger: Netscaler wird wieder unabhängiger

Das Gleiche scheint auch für Jaspersoft, Ibi und Sharefile zu gelten.

publiziert am 4.10.2022
image

Frédéric Weill übergibt OpenWT in neue Hände

Beim IT-Berater übernimmt Swisscom sämtliche Anteile. Anfang nächstes Jahr kommt mit Pierre Grydbeck ein neuer CEO.

publiziert am 3.10.2022
image

IT-Firma der Stadt Wetzikon ist privatisiert

Die Stadt hat ihr IT-Unternehmen an das bisherige Management verkauft. Dies soll dem RIZ mehr Flexibilität für die weitere Entwicklung geben.

publiziert am 3.10.2022
image

Microsoft erhöht in der Schweiz Zahl der Mitarbeitenden

100 zusätzliche Angestellte will Schweiz-Chefin Catrin Hinkel im nächsten Jahr einstellen. Gebraucht werden sie vor allem im Cloud-Bereich.

publiziert am 3.10.2022