Intergraph kauft Winterthurer a/m/t

29. April 2013, 13:57
  • channel
  • software
  • services
  • übernahme
image

Der Hersteller von Lösungen für den schweizerischen Ingenieur- und Katasterbereich wird vom US-Softwareanbieter Intergraph übernommen.

Der Hersteller von Lösungen für den schweizerischen Ingenieur- und Katasterbereich wird vom US-Softwareanbieter Intergraph übernommen.
Der amerikanische Softwarehersteller Intergraph, der seit drei Jahren zur schwedischen Hexagon-Gruppe gehört, hat das Winterthurer Unternehmen a/m/t software service übernommen, das bisher dem aktuellen Management gehörte. Der Name des Ende 1987 gegründeten Unternehmens setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Gründer (Ammon, Müller, Thalmann) zusammen. a/m/t beschäftigt rund neun Personen.
Der Software-Entwickler widmet sich - so heisst es in der Medienmitteilung - "der Steigerung von Effizienz, Genauigkeit und Produktivität im Bereich Kataster und Landmanagement". Im Fokus stehen Lösungen für den schweizerischen Ingenieur- und Katasterbereich.
a/m/t ist langjähriger Vertriebspartner von Intergraph-Produkten. Schon seit 1998 besteht eine Partnerschaft zwischen a/m/t und der Schweizer Niederlassung von Intergraph in Dietikon. Die beiden Firmen haben damals eine Kataster- und Landmanagementlösung entwickelt, basierend auf Intergraphs Geoinformationssoftware. Dieses Produkt mit dem Namen "Geos Pro" habe sich in den letzten Jahren im Markt durchgesetzt, heisst es in der Mitteilung. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022