"Internetsteuer" in Grossbritannien?

17. Juni 2009 um 13:08
  • technologien
image

In Grossbritannien diskutiert man über die Einführung einer Art Internetsteuer.

In Grossbritannien diskutiert man über die Einführung einer Art Internetsteuer. Britische Haushalte, die über einen Festnetz-Telefonanschluss verfügen, sollen laut einem Vorschlag des Kommunikationsministers Lord Carter in Zukunft umgerechnet knapp 90 Rappen pro Monat bezahlen. Die in einem staatlichen Fonds gesammelten Abgaben sollen dann von der Regierung dazu verwendet werden, um den Breitbandausbau im Land voranzutreiben und sicherzustellen, dass jedem Bürger ein ausreichend schneller Internetzugang zur Verfügung steht.
Laut dem Labor-Politiker hat derzeit rund ein Drittel der Bevölkerung des Landes keine Möglichkeit, über eine ausreichend schnelle Verbindung zu surfen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

VX IT Das schnellste IT-Rack der Welt

IT-Schranksystem. Willkommen in der Zukunft: Rittal präsentiert mit seinem IT-Racksystem VX IT einen maximal durchdachten Variantenbaukasten. Damit lassen sich in bisher unerreichter Schnelligkeit neue IT- Infrastrukturen aufbauen – vom einzelnen Server-Rack bis zum kompletten Rechenzentrum.

image

Google lässt Gemini keine Bilder von Personen mehr machen

Diversität ist gut, aber Gemini scheint es damit etwas übertrieben zu haben.

publiziert am 23.2.2024
image

Die 50 wichtigsten Wissenschafts- und Technologiezentren der Welt

Gemessen an der Anzahl international angemeldeter Patente und wissenschaftlicher Publikationen dominieren Asien und die USA. Europa und die Schweiz sind abgeschlagen.

publiziert am 23.2.2024
image

Bezahl-Apps werden bei Unternehmen immer beliebter

Bei der Bezahlung in der Schweiz haben Apps die Kredit- und Debitkarten überholt. Den höchsten Marktanteil hat laut der Nationalbank Twint.

publiziert am 23.2.2024