InterVideo verklagt Dell

17. August 2005, 10:26
  • workplace
  • dell technologies
  • acer
image

Weil Dell angeblich patentierte Funktionen in mindestens einem Produkt verwendet hat, wird der PC-Riese nun in Kalifornien von InterVideo verklagt.

Weil Dell angeblich patentierte Funktionen in mindestens einem Produkt verwendet hat, wird der PC-Riese nun in Kalifornien von InterVideo verklagt. InterVideo ist unter anderem Hersteller der DVD-Software WinDVD. Das US-Patent Nr. 6,765,788 beschreibt "Methoden und Geräte, um Unterhaltungselektronik-Funktionen auf einem PC zu integrieren." Unter anderem geht es um die Funktion, die das automatische Abspielen einer eingelegten DVD ermöglicht. Das Patent wurde 2003 angemeldet und vor einem Jahr InterVideo zugesprochen.
Schon 2004 strengte InterVideo eine Klage gegen Acer um dieses Patent an. Die beiden Parteien konnten sich nachher einigen. InterVideo fordert von Dell Schadenersatz. Zudem soll Dell verboten werden, das patentierte System herzustellen, zu importieren, zu bewerben oder zu verkaufen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Dell streicht Tausende Jobs

Das Unternehmen baut 5% der globalen Belegschaft ab. Grund sind die sinkenden PC-Verkäufe.

publiziert am 6.2.2023
image

PC-Markt im steilen Sinkflug

Bedenken wegen der schwächelnden Wirtschaft und steigenden Kosten für andere Güter haben die Kauflust von Privatleuten und Unternehmen stark gebremst.

publiziert am 11.1.2023
image

Klimaschutz wird zum PC-Verkaufs­argument

Die grossen Computerhersteller haben an der CES ihre neusten Geräte vorgestellt. Das Credo bei allen lautet: mehr Nachhaltigkeit.

publiziert am 5.1.2023
image

Bechtle liefert IT-Arbeitsplätze für Swiss und Lufthansa

Es geht hauptsächlich um HP-Hardware für über 20'000 Arbeitsplätze, darunter auch solche für die Schweizer Fluggesellschaft.

publiziert am 13.12.2022