Investmentfirma kauft zwei Glasfasernetzbetreiber

28. Dezember 2012, 10:06
  • international
  • übernahme
image

Die Investmentfirma Berkshire Partners übernimmt für rund zwei Milliarden Dollar die beiden US-Glasfasernetzbetreiber Lightower Fiber Networks und Sidera.

Die Investmentfirma Berkshire Partners übernimmt für rund zwei Milliarden Dollar die beiden US-Glasfasernetzbetreiber Lightower Fiber Networks und Sidera. Die beiden Unternehmen werden zusammengelegt, Rob Shanahan, der CEO von Lightower soll die Leitung des fusionierten Unternehmens übernehmen.
In den USA ist es in den letzten beiden jahren zu einer Reihe von ähnlichen Deals gekommen. Eine Reihe von Glasfasernetzbetreibern geriet in Jahren nach dem Platzen der Internetblase in Schwierigkeiten, weil sie ihre Kabel zuvor im Eiltempo verlegt hatten, ohne dass es eine entsprechende Nachfrage gab. Mittlerweile ist der Bedarf nach Bandbreite aber stark gestiegen, was diese Firmen für Investoren wieder interessant macht. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Woonig übernimmt Zürcher Unternehmen Scantick

Mit der Akquisition will das in Bottighofen ansässige Unternehmen Woonig unter anderem sein Angebot im Bereich Immobilienverwaltung erweitern.

publiziert am 3.10.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022 1
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022 1