Investor Kalmund übernimmt Kontrolle bei Krankenkassensoftware-Hersteller Adcubum

26. April 2007, 09:15
image

Der Investor Karl-Friedrich Kalmund (Bild) hat seine Beteiligung am St.

Der Investor Karl-Friedrich Kalmund (Bild) hat seine Beteiligung am St. Galler Hersteller von Krankenkassensoftware, Adcubum, auf "mehr als 50 Prozent" erhöht. Wie hoch die Beteilung nun ist, wollte das Unternehmen nicht sagen. Ein Sprecher sagte nur, dass die Beteiligung "deutlich über 50 Prozent" beträgt. Vorher besass Kalmund knapp unter 50 Prozent.
Für Kalmund, der seit über 40 Jahren in den Finanzmärkten aktiv ist, ist die Erhöhung der Anteile an Adcubum "eine logische Konsequenz". Er habe bei dem Unternehmen eine technische Kompetenz vorgefunden, die "den besten Software-Gesellschaften in Silicon Valley oder Indien in nichts nachsteht", wird der Investor in einer Mitteilung zitiert. "Wir haben bei der Adcubum die beste Krankenversicherungssoftware für Europa, die für die Versicherer und damit auch für die Versicherten Kosten reduziert und sehr flexibel einsetzbar ist", so Kalmund weiter.
Den ausführlichen Bericht können Sie sich als Mitglied von inside-channels.ch anmelden. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schwyz erhält einen neuen CIO

Im Sommer wird Marcel Schönbächler die Leitung des Amts für Informatik im Kanton übernehmen.

publiziert am 27.1.2023
image

Podcast: Wie fair und objektiv ist künstliche Intelligenz?

Der Bundesrat will, dass KI Behörden effizienter macht. Warum das zu einem Problem werden kann, diskutieren wir in dieser Podcast-Folge.

publiziert am 27.1.2023
image

Luzerner können Wille zur Organspende in App hinterlegen

Patientinnen und Patienten des Luzerner Kantonsspitals können ihre Entscheidung zur Organspende neu in der Patienten-App ablegen.

publiziert am 26.1.2023
image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023