Investor übernimmt Data Systems Austria (Heyde) für 3,5 Millionen Euro

20. Oktober 2010, 03:23
    image

    Jetzt ist der Verkauf des österreichischen IT-Dienstleister Data Systems Austria definitiv.

    Jetzt ist der Verkauf des österreichischen IT-Dienstleister Data Systems Austria definitiv. Wie einer Pressemitteilung von heute zu entnehmen ist, hat das Restrukturierungs- und Beteiligungsunternehmen Recap das insolvente Unternehmen für 3,5 Millionen Euro übernommen: "Mit heutigem Tag ist der Sanierungsplan des Restrukturierungs- und Beteiligungsunternehmens Recap für die insolvente Data Systems Austria AG perfekt und rechtskräftig angenommen".
    "Knapp 70" der 82 Mitarbeiter an den Standorten in Österreich, der Slowakei und der Schweiz werden weiter beschäftigt, heisst es in der Meldung weiter, rund die Hälfte von ihnen in einer Auffanggesellschaft. Die hiesige Data-Systems-Tochter Heyde baut aber keine Mitarbeiter ab, wie wir bereits berichtet hatten.Data Systems hatte 2009 noch einen Umsatz von 21 Millionen Euro erwirtschaftet. (vri)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

    Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

    image

    Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

    Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

    publiziert am 23.9.2022
    image

    IT-Woche: Zum Leben zu wenig…

    Es geht nicht nur im Gesundheitswesen um Leben und Tod, sondern auch in der IT.

    publiziert am 23.9.2022
    image

    Vor 14 Jahren: Erstes Android-Smartphone kommt auf den Markt

    "HTC Dream" respektive "G1" setzte als erstes kommerzielles Gerät auf das Betriebssystem Android. Bei den damaligen Testern rief es "Entzücken" hervor.

    publiziert am 23.9.2022