iPad 2 von Steve Jobs persönlich vorgestellt

3. März 2011, 10:14
  • apple
  • brack
  • digitec galaxus
  • ios
image

Apple verkauft altes iPad ab sofort günstiger - Onlinehändler Brack zieht nach.

Apple verkauft altes iPad ab sofort günstiger - Onlinehändler Brack zieht nach.
Trotz seiner krankheitsbedingten Auszeit vom Tagesgeschäft hat Apple-Chef Steve Jobs gestern Abend im Yerba Buena Center in San Francisco die jüngste iPad-Generation vorgestellt. Das noch schlankere iPad 2 verspricht mit neuem Dual-Core-Prozessor A5 deutlich mehr Leistung als der Vorgänger und verfügt nun auch über eine frontseitige Kamera für Videochats. Die Preise sollen unverändert bleiben. In der Schweiz ist das iPad 2 ab dem 25. März erhältlich.
Mit 8,8 Millimetern Dicke ist das jüngste iPad um rund ein Drittel dünner als sein Vorgänger, das Gewicht beträgt nur knapp mehr als 600 Gramm. Der Prozessor A5 ist laut Jobs doppelt so schnell wie der in der ersten iPad-Generation verbaute A4, die Grafikleistung soll sogar auf das Neunfache steigen. Trotz Performance-Sprung und Schlankheit bleibt die Akkulaufzeit von bis zu zehn Stunden erhalten. Mit dem Betriebssystem iOS 4.3 wird das Tablet ausserdem "iTunes Home Sharing" beherrschen, mit welchem Content vom Heimcomputer via WLAN aufs Tablet übertragen werden kann. Ein klassischer HDMI-Ausgang unterstützt ausserdem das Abspielen von Videos in 720p-Auflösung beziehungsweise 1080p für das Anzeigen von Bildern.
Preissenkung beim iPad "1.0" - auch in der Schweiz
Nach der Vorstellung des neuen iPads hat Apple zudem die Preise für das iPad "1.0" in seinem Online-Shop reduziert. So kostet etwa das WiFi-Modell mit 16 Gigabyte Speicher statt 649 nur noch 479 Franken. Eine kleine Umfrage von inside-it.ch bei den beiden Online-Händlern Brack und Digitec zur Weitergabe der gesunkenen Preise an die Kunden zeigt ein gemischtes Bild. Während Brack das iPad "1.0" ab morgen zu denselben Preisen wie Apple verkaufen will, ist bei Digitec noch nichts entschieden. (pte/Thomas Brühwiler)

Loading

Mehr zum Thema

image

Digitec Galaxus will auch nach Italien

Erst kürzlich kündigte der Schweizer Onlinehändler die Expansion nach Frankreich an. Jetzt heisst es: "Ab in den Süden."

publiziert am 18.1.2023
image

Roland Brack baut einen ICT-Campus für 10 Millionen Franken

Bis zu 200 ICT-Talente sollen im Schulungszentrum Platz finden. Das Baugesuch liegt bis zum 7. Februar öffentlich auf.

publiziert am 13.1.2023 2
image

Digitec Galaxus setzte letztes Jahr 2,4 Milliarden Franken um

Der Onlinehändler knackte 2022 schon wieder seinen Umsatzrekord.

publiziert am 13.1.2023
image

Digitec Galaxus expandiert nach Frankreich

Der Schweizer Onlinehändler sagt: "Bonjour la France." Nach Markteintritten in Deutschland und Österreich folgt jetzt auch unser westlicher Nachbar.

publiziert am 11.1.2023