iPad-Alternativen entern die Schweiz

30. Januar 2012, 16:58
  • tablet
  • samsung
image

Gleich drei Hardware-Hersteller haben heute die Verfügbarkeit von neuen mobilen Computern in der Schweiz bekannt gegeben.

Gleich drei Hardware-Hersteller haben heute die Verfügbarkeit von neuen mobilen Computern in der Schweiz bekannt gegeben. Der weltweit grösste PC-Hersteller HP lanciert sein erstes Ultrabook, Samsung und Asus bringen hingegen Geräte, die zwischen Tablet und Notebook angesiedelt sind.
Vorgestellt wurden die Geräte bereits letztes Jahr. Die Hersteller wollen damit Kunden ansprechen, die sich heute beispielsweise für das Apple-Tablet iPad oder für ein MacBook Air des gleichen Herstellers entscheiden. Das Ultrabook von HP etwa wirbt mit dem Slogan "Ultra dünn. Ultra stark." Das HP Folio 13 ist 18 Millimeter dünn und wiegt 1,5 Kilogramm. Der Akku hält gemäss HP über neun Stunden lang. Das Gerät enthält ein 128GB grosses Solid-State-Laufwerk (SSD), das Startzeiten von weniger als 20 Sekunden unter Microsoft Windows 7 ermögliche, so HP. Das HP Folio 13 mit Windows 7 Home Premium ist ab Februar 2012 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 1099 Franken und mit Windows 7 Professional zu einem Verkaufspreis von 1199 Franken erhältlich.
Per sofort in der Schweiz erhältlich ist der Samsung Slate PC Serie 7. Dieser Windows-7-Rechner kombiniere die Vorteile eines Tablets mit der Leistung eines Notebooks, meint Samsung. Dank dem Intel CoreT-i5-Prozessor der zweiten Generation sei das 11,6-Zoll-Tablet extrem reaktionsschnell. Sowohl die Touch-Bedienung mit virtueller Tastatur und Touch-Stift als auch der Einsatz von physischer Tastatur und Maus ist möglich. Der Samsung Slate PC Serie 7 kostet 1699 Franken.
Asus schliesslich bringt den Eee Pad Transformer Prime für 699 Franken (mit 32GB und Tastatur oder mit 64GB ohne Tastatur) auf den Markt. Es ist weltweit das erste Tablet mit dem Nvidia Tegra 3 Quad-Core Prozessor und auch das erste Tablet mit Android 4.0 (Ice Cream Sandwich). Das Transformer Prime (10,1 Zoll) ist 8,3 Millimeter dick und 586 Gramm leicht. Die Tastatur fungiert gleichzeitig auch als Docking Station.
Alle Preise verstehen sich als unverbindliche Preisempfehlung der jeweiligen Hersteller. Händler bieten meistens tiefere Preise an. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Samsung investiert (sehr viel) in Forschung und Produktion

Der südkoreanische Elektronikhersteller will seine Produktion ausbauen. Dafür werden für 74 Milliarden US-Dollar 3 neue Fertigungsstätten errichtet.

publiziert am 24.8.2022
image

Wegen Korruption verurteilter Samsung-Chef begnadigt

Die Begnadigung soll Lee Jae-yong laut Justizminister erlauben, einen Beitrag zur "Überwältigung der wirtschaftlichen Krise" des Landes zu leisten.

publiziert am 12.8.2022
image

Ebbe und Flut: Wohin treibt der Halbleitermarkt?

Intel, Samsung und Qualcomm haben ihre Geschäftszahlen publiziert. Sie unterstreichen die Tendenzen im Chipmarkt. Die USA wollen die Produktion mit Steuergeldern ankurbeln.

publiziert am 29.7.2022
image

Samsung profitiert von starker Chipnachfrage

Der Elektronikriese rechnet mit einer Gewinnzunahme von 11,4%. Grund dafür ist vor allem die anhaltend hohe Nachfrage nach Chips.

publiziert am 7.7.2022